auf und ab mit der Lungern-Turren-Seilbahn

Frühlingsanfang und herrliches Wetter – und wir fahren zurück in den Winter. Mit der neuen Lungern-Turren-Seilbahn hinauf auf den Aussichtshügel. Die Fahrt ist kurz und spektakulär steil. Oben liegt noch erstaunlich viel Schnee herum. Es sind kaum Leute da.
Wir bestellen Schnitzel, Pommfritz mit Gemüse – und warten Dreiviertelstunden drauf.
auf und ab mit der Lungern-Turren-Seilbahnauf und ab mit der Lungern-Turren-Seilbahnauf und ab mit der Lungern-Turren-SeilbahnDie Geschichte der Seilbahn auf den Turren ist eine einzige Berg- und Talfahrt. Gebaut wurde sie 1960 und dann immer mal wieder mit Steuergeldern vor dem Untergang bewahrt. 2013 war dann aber vorläufig Schluss und Konkurs.
Die weiterführende Sesselbahn auf den Schönbüel wurde abgebaut und nach Tschechien verkauft, wo sie wieder aufgebaut werden soll. Und wo wir sie im letzten Sommer besucht haben.
Die alte Lungern-Turren-Seilbahn fand nach dem Konkurs überraschend einen neuen Eigentümer, der sie erneuerte und modernisierte. Seit zwei Jahren fährt sie nun wieder auf und ab. Wir auch.