Arterienverkalkung durch kalkhaltiges Wasser ?

Angeblich soll kalkhaltiges Wasser zu Nierensteinen und Arterienverkalkung führen. Schon seit über 40 Jahren wird dies behauptet. Doch aus Langzeitstudien wird dies nicht bestätigt. Es liegen keine Beweise für diese Annahme vor.


Um die Arterien elastisch und frei von Ablagerungen zu halten, gibt es etwas sehr Gutes aus der Natur. Meine Empfehlung... 


Auch die Empfehlung zum Essen keinerlei Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist so nicht richtig. Obwohl diese Empfehlung sich seit mehr als hundert Jahren hält, ist sie doch falsch. Früher glaubte man, dass die Magensäure durch die zusätzliche Flüssigkeitszufuhr während der Nahrungsaufnahme zu sehr verdünnt würde und es dadurch zu Erkrankungen kommen kann.


Doch das Gegenteil ist der Fall. Erst durch die Verdünnung Der Nahrung, kann die Verdauung viel besser funktionieren. Der Verdauungsprozess wird so wesentlich erleichtert und somit wird auch der Stoffwechsel angeregt. Die Verdauung funktioniert einfach besser.