Apple gibt Mac OSX 10.9.1 zum Download frei

Apple hat gestern Mac OSX 10.9.1 zum Download freigegeben. Erst kürzlich wurde noch eine Beta an Apple Care Mitarbeiter verteilt. Weitere Verbesserung als die bereits in der Beta genannten scheinen indes nicht im Update enthalten zu sein. Es existiert allerdings eine spezielle Version von 10.9.1 für das Late 2013er Retina Macbook Pro in den 13 und 15 Zoll Ausführungen. Dieses enthält Stabilitäts- und Kompatibilitätsverbesserungen. Das Update kann wie immer über die Mac Appstore Updatefunktion bezogen werden.

10.9.1

Mac OSX 10.9.1 enthält bisher die folgenden Verbesserungen:

  • Verbesserte Unterstützung für Googlemail in Apples Mail und diverse Fehlerbehebungen für Anwender mit benutzerdefinierten GMail-Einstellungen
  • Erhöhte Verlässligkeit für Smart Mailboxen und der Suche in Mail
  • Behebt ein Problem, bei dem Kontaktgruppen in Mail nicht korrekt funktionierten
  • Behebt ein Problem mit VoiceOver, welches bei Sätzen mit Emoji-Symbolen auftrat und verhinderte, dass die Sprachausgabe korrekt funktionierte
  • Shared Links werden nun periodisch geupdatet, wenn sie in der Safari Sidebar geöffnet werden

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte