Apfelkuchen

ApfelkuchenEin Klassiker für jede Jahreszeit: Der Apfelkuchen.
Diesmal mit einem Boden aus Dinkelhefeteig und süßen Streuseln.
Zutaten Boden: 
60 g Datteln (entsteint)
60 ml Wasser
1/8 l Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
225 g frisch gemahlenen Dinkel
40 g Sonnenblumenöl
1 Prise Steinsalz
Belag:
Apfelkuchen2 bis 3 Äpfel
Streusel: 
50 g Margarine
50 g frisch gemahlenen Dinkel
30 g Dermerara-Zucker
1 TL Zimt
Weichen Sie die Datteln ca. 30 Minuten im Wasser ein und pürieren Sie sie dann mit dem Einweichwasser.
Lösen Sie die Hefe in dem lauwarmen Wasser (1/8 l) auf und geben Sie sie zu dem Dinkelmehl. Verrühren Sie die Hefeflüssigkeit mit etwas Mehl und lassen Sie den Vorteig ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen.
Geben Sie Öl, das Dattelpüree und das Salz hinzu und verkneten Sie alles zu einem glatten Teig. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
Fetten Sie eine runde Springform ein und schälen Sie die Äpfel. Schneiden Sie die Äpfel in Scheiben und heizen Sie den Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vor.
Verteilen Sie den Teig in der Form und legen Sie die Äpfel darauf.
Für die Streusel alle Zutaten grob vermengen und über die Äpfel streuen. Ca. 35 Minuten backen.

wallpaper-1019588
Gemüsebeet anlegen für Anfänger: In 6 Schritten erklärt
wallpaper-1019588
Welche Dusche für das Badezimmer?
wallpaper-1019588
Kamera-Smartphone Vivo V25 Pro erschienen
wallpaper-1019588
Hund erbricht gelb?