Apfelchips, meine Tatort Knabberei

Apfelchips meine Tatort Knabberei

Apfelchips meine Tatort Knabberei

Sonntag, 20.15 Uhr ist ganz klar Tatortzeit und da darf etwas zu knabbern natürlich nicht fehlen. Regelmäßig postet die liebe Karin auf ihrem Blog Lisbeths Cupcakes & Cookies deshalb mega leckere Tatort Knabberei und hat dazu aufgerufen es ihr gleich zu tun, also Hände hoch, still gestanden uuuuuuuuund los knabbern!!!!

Tatort LisbethsApfelringe sind eine geniale und vor allem figurfreundlichen Alternative zu Chips und Schokolade und nicht nur das, sie sind auch noch gesund und außerdem total einfach selber herzustellen. Eine weitere ziemlich leckere Möglichkeit ist es, die Apfelringe noch mit Schokolade zu überziehen, dann sind sie natürlich nicht mehr wirklich figurfreundlich, aber dafür um so mhhhhhh……..

Zutaten

2 Äpfel
Zimt und Zucker (wer mag)

So gehts

1. Backofen auf 80°C (Umluft) vorheizen.
2. Äpfel schälen, Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und in ca. 4 mm dünne Ringe schneiden.
3. Backbleche mit Backpapier auslegen, die Apfelringe darauf legen.
4. Wer mag kann die Apfelringe noch mit  Zimt und Zucker bestreuen.
5. Die Backbleche nun gleich in den Backofen schieben, bevor sich die Äpfel braun verfärben. Damit das Obst richtig trocknen und die Feuchtigkeit entweichen kann, sollte die Backofentür durch einen eingeklemmten Kochlöffel zwischen Backofen und Tür leicht geöffnet bleiben.
6. Bei 90°C für  ca. 3 Stunden trocknen lassen.

Die Apfelchips werden erst nach dem kompletten auskühlen richtig knusprig.

Guten Appetit


wallpaper-1019588
Kochbuch: Zart und Saftig – Geniale Fleischgerichte jenseits vom Filet | Petra Hammerstein
wallpaper-1019588
Adventbilder aus Mariazell von Anna Scherfler
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 2
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Butterstollen im Glas – tolle Geschenkidee [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Inselheizung.de
wallpaper-1019588
Der Komet Gewinnspiel
wallpaper-1019588
BAG: Ausschlussfrist und Bezugnahme im Arbeitsvertrag auf kirchliche Arbeitsrechtsregelungen