Apfel-Piccolini

Hier das Rezept, das mich ganz "wuschig" gemacht hat. Wir haben uns gerade spontan bei Freunden zum Kaffeebesuch eingeladen. Cremefine ist schon geschlagen im Kühlschrank und die Piccolini duften hier vor sich hin!
Die Zutaten reichen für 7 Stück. Ich hatte das Rezept halbiert und ich muss sagen, das nächste Mal würde ich aus den 7 Stück sogar 9 Stück machen, dann sind sie noch ein wenig kleiner & feiner. So sind sie schon.. och ja.. also, einen ganzen Zweiten braucht man bestimmt nicht, aber so einen Halben noch dazu..?!
Apfel-Piccolini
Apfel-Piccolini
Zutaten Teig:
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 125 ml Milch, lauwarm
  • 35 g Halbfettmargarine
Zutaten Belag:
  • 2-3 Äpfel
  • 110 g rote Konfitüre oder Gelee
  • 1 EL Zitronensaft
  • Zimt & Zucker
  • 40 g Mandelblättchen
Zubereitung:
Mehl, Salz, Trockenhefe, Vanillinzucker & Zucker vermischen. Lauwarme Milch, Ei & Halbfettmargarine zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Er sollte schön geschmeidig sein und sich selbst vom Rand der Schüssel ablösen - sonst bitte noch etwas Mehl dazu geben. Den Teig ca. 45 Minuten, abgedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Teig in 7 (oder bei mir das nächste Mal 9) gleichgroße Teiglinge teilen, zu Kugeln rollen und dann zu Fladen drücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt erneut 15 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausstechen und in gleichmäßige Apfelringe schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen. Die Teigfladen nun mit der Konfitüre oder dem Gelee bestreichen, den Rand dabei freilassen. Mit ein wenig Zimt & Zucker bestreuen, die Apfelringe darauf verteilen und zum Schluss mit Mandelblättern bestreuen.
Nun für ca. 20 Minuten im Backofen backen. Lauwarm oder kalt genießen. Dazu passt Schlagsahne oder Vanilleeis!
Apfel-Piccolini
Mit diesem Beitrag hier möchte ich mich auch herzlich bei dem Team von "Schlossdielen Schönlein" bedanken! Ich habe dort im letzten Jahr angefragt, ob es vielleicht Holzreste, Abschnitte oder ähnliches gibt, die ich für meine Fotos bekommen könnte. Über die positive Rückmeldung habe ich mich wahnsinnig gefreut und konnte am Freitag Abschnitte & Reste in unterschiedlichen Größen mit nach Hause nehmen! Ich werde nun damit rumexperimentieren und austesten, wie ich was verwenden kann. Auf den Bildern hier sieht man schon davon etwas als Unter- und als Hintergrund.
Vielen Dank!!

wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor