Anstieg der Arbeitslosenquote um 0.1%

Im November 2013 ist die Arbeitslosenquote der Schweiz von 3.1% auf 3.2% angestiegen. Insgesamt wurden 139’073 Arbeitslose registriert, meldet das SECO. Dies bedeutet auch ein Anstieg der Arbeitslosenquote im Vorjahresmonat um 0.1%.

Unter den Arbeitslosen sind 44.4% Frauen und 55.6% Männer. Dies bedeutet einen leichten Anstieg bei den Männern im Vergleich zum Oktober 2013.

Die Kantone mit den höchsten Arbeitslosenquoten liegen nach wie vor in der Westschweiz. Der Kanton Genf mit einer Arbeitslosenquote von 5.5% liegt deutlich über dem Schweizer Durchschnitt. Die tiefste Arbeitslosenquote hat der Kanton Nidwalden mit 1.0%.