Anonymous greift Neonazis im Internet an

Lahmgelegte Websites und Namen von Neonazi-Sympathisanten im Internet: Das Kollektiv Anonymous hat einen Angriff auf die rechte Szene gestar­tet.

Das Kollektiv Anonymous hat meh­rere Aktionen gegen Internetangebote Rechter durch­ge­führt: Mehrere Websites wur­den lahm­ge­legt. Außerdem hat Anonymous die Namen von Unterstützern und Kunden rech­ter Organisationen ver­öf­fent­licht.

Über den Jahreswechsel hat Anonymous nach eige­nen Angaben die Neonazi-Plattform Altermedia, die Websites der NPD-Parteiblattes Deutsche Stimme und des DS-Versandes blo­ckiert. Die NPD-Publikation und die Seite des ange­schlos­se­nen Versandhandels waren am Montagnachmittag wie­der erreich­bar, die Seite von Altermedia hin­ge­gen nicht.

Eine wei­tere rechte Organisation, die Thule-Gesellschaft, hat ihre Seite von sich aus vom Netz genom­men, nach­dem Anonymous einen Angriff ange­kün­digt hatte.

Hämisch wünschte Anonymous über Twitter “allen Nazis und vor allem Altermedia einen guten Start ins neue Jahr”. Die Aktion trägt den bezeich­nen­den Namen Operation Blitzkrieg.

Außerdem hat Anonymous eine Seite mit dem Namen Nazi Leaks ein­ge­rich­tet. Dort hat die Gruppe per­sön­li­che Daten von Sympathisanten rech­ter Organisationen ver­öf­fent­licht…

http://www.golem.de/1201/88742.html

siehe auch: http://www.heise.de/tp/blogs/8/151143


wallpaper-1019588
Defekt ist nicht gleich defekt
wallpaper-1019588
„Viele haben bei dem Begriff „klassischen R’n’B“ vielleicht immer noch so ne Plastik Assoziation“ – Ray Novacane im Interview
wallpaper-1019588
Zähne im Alter – Behandlungsmöglichkeiten, Zahnarztkosten und die großen Preisunterschiede
wallpaper-1019588
Kurzfilm: "Die Reise zum Mond" / "Le voyage dans la lune" [F 1902]
wallpaper-1019588
Kluster: Gleich beim ersten Ton
wallpaper-1019588
Bodhicitta ist kein Benefizkonzert oder…
wallpaper-1019588
Mystery Art Orchestra: Vor Ort gefischt
wallpaper-1019588
Gemeinsam Lesen 24.04.2018