Anne Will plaudert

Bei Anne Will war gestern Thema, ob man sich über Osama Bin Ladens Liquidierung zusammen mit der Kanzlerin freuen darf. Richard David Precht moralphilosophierte ein wenig und stellte fest, „ich freue mich“ sei eben Merkels für jeden Anlass gewählte Standardformulierung. So eben auch diesmal, dummerweise alles andere als passend und vom Volk ebenso kritisiert wie von der politischen Konkurrenz. Vom Rest des Abends blieb nur eine Erkenntnis, die nämlich, dass man wisse, dass man nichts wisse.

„Ich weiß es nicht“, schwäbelte dann auch Helga Däubler-Gmelin offen-trocken. Die Runde war wohltuend unaufgeregt, lediglich John Kornblum als ehemaliger US-Botschafter hatte naturgemäß (weil Amerikaner) die Einstellung, dass das mörderische Vorgehen Barack Obamas durch das Völkerrecht gedeckt sei. Man befinde sich schließlich im Krieg. (Gegen Pakistan? Wusste ich gar nicht…) Fachjurist Christian Tomuschat widersprach – leider lediglich via Einspielung – , Ulrich Kienzle dagegen wollte die Dinge pragmatisch betrachtet wissen.

Ach, ich bringe die Sendung lieber schon jetzt auf den Punkt, denn wirklich Erhellendes streifte mich nicht. Somit kann ich mir und Ihnen eine längere Nachbetrachtung sparen. Mein Fazit also: Nettes Geplauder, wenig bis keine Sach- und Fachkenntnis. Ein Betthupferl, mehr nicht.


wallpaper-1019588
Sanft & weit: 5-Gipfel-Runde in der Osterhorngruppe
wallpaper-1019588
Alles bunt in Valorants Akt 2
wallpaper-1019588
Miterfinder der PC-Maus ist verstorben
wallpaper-1019588
Yashahime: Neues Poster zum TV-Anime veröffentlicht