Ängste lindern mit Baldrian

Eine stark angstlösende Wirkung hat die in der Baldrian-Pflanze enthaltene Valerensäure. Die Forscher der Universität Wien entdeckten, dass diese Valerensäure bestimmte Empfangsstellen auf Nervenzellen stimuliert, die wiederum die Erregbarkeit hemmen.


Auf Grundlage dieses Naturstoffes wollen die Wissenschaftler verträglichere Medikamente entwickeln, mit weniger Nebenwirkungen. Bei Angststörungen wurden bisher starke Beruhigungsmittel und Antidepressiva eingesetzt, die in kurzer Zeit abhängig machen.


wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Der internationale J.R.R. Tolkien Day 2018
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Ex zurückgewinnen – Trennungsschmerzen überwinden
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit