Angst kocht auch nur mit Wasser

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Kein Mensch führt ein Leben ganz ohne sie. Sie ist unser Begleiter in den unterschiedlichsten Situationen. Manchmal begegnet sie einem ganz unverhofft und erwischt einen eiskalt ohne Vorwarnung. Von was ich hier spreche? Die Angst! Doch keine Sorge: wie man seine negativen Verhaltensmuster und Denkfehler durchbrechen kann, erklärt der erfahrene Psychologe und Autor Dan Katz in seinem Buch „Angst kocht auch nur mit Wasser" , erschienen beim mvg Verlag, einem Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH.

Der Inhalt ist in folgende Kapitel unterteilt:
- Einleitung
- Wie alles begann
- Über Metaphern, Bilder und die Theorie der Bezugsrahmen
- Wie sollen wir mit unseren Gedanken und Gefühlen umgehen?
- Wenn das, was wir tun, nicht funktioniert
- Verbreitete Missverständnisse und Denkfehler
- Wie wir uns gegenüber anderen (und uns selbst) verhalten
- Unser Kurzzeitgedächtnis
- Das Leben im Allgemeinen

In der Einleitung zeigt Dan Katz, dass wir Metaphern oft unbewusst in unserem Sprachgebrauch verwenden und diese geradezu allgegenwärtig sind. Besonders geht der Autor auf die Bedeutung dieser in illustrierter Form in der Therapie ein. Nachfolgend erfährt der Leser mehr über die Beweggründe für die Entstehung des Buches sowie dessen Handhabung. Mittels einer interessanten Geschichte gibt der Psychologe einen Einblick darin wie alles begann und ihm die Idee zur Integration von Zeichnungen in seine Therapien kam.

Wie uns unsere eigenen Gedanken beeinflussen und wie die Wirkung und Verarbeitung von Bildern auf bzw. in unserem Gehirn abläuft, wird ebenfalls erläutert. Sehr praktisch finde ich, dass der Leser an jeder x-beliebigen Stelle im Buch einsteigen kann, und dieses nicht von Anfang bis zum Ende durchgelesen werden muss - so kann sich jeder das für ihn Passende raussuchen.

Die einzelnen Themen werden durch lustige Illustrationen und Erklärungen, die ganz ohne fachchinesische Begriffe auskommen, einfach und gut verständlich behandelt. Als Leser bekommt man das Gefühl, dass die eigenen Empfindungen normal sind, und der Autor hilft einem das eigene Handeln besser zu verstehen und zu kontrollieren.

Im Anschluss an die Beispiele werden die Inspirationsquellen, die Literaturhinweise sowie die Dankesworte angeführt.

Fazit: Ein gutes, unkonventionell gestaltetes Sachbuch bei dem einem der Autor, mithilfe von Metaphern und amüsanten Illustrationen zu vielen Alltagssituationen, vor Augen führt wie man das eigene Handeln, die Gedanken und Gefühle lenken kann und sich damit nicht mehr selber im Weg steht.

Angst kocht auch nur mit Wasser© mvg Verlag, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH

Angst kocht auch nur mit Wasser
Dan Katz

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung