Amazon stellt Tischlautsprecher Echo Studio vor

Amazon stellt Tischlautsprecher Echo Studio vorDer neueste Tischspion aus dem Hause Amazon heißt Echo Studio. Der Neuzugang bei den Echo-Lautsprechern zeichnet sich durch Oberklassen-Sound aus und kann mit Apples Homepod, Sonos One, Bose Smart Speaker 500 oder Google Home Max durchaus konkurrieren.

Der Echo Studio kommt mit einem 5,25 Zoll-Subwoofer, der unten am Gehäuse einen Bassreflexkanal nutzt, um die Basswiedergabe zu verbessern. Außerdem gibt es einen 1 Zoll großen Hochtöner sowie drei 2-Zoll-Mitteltöner.

Technik für besten Sound eingebaut

Als Digital-Analog-Konverter ist im Echo Studio ein 24-Bit-DAC eingebaut, der zusammen mit einem Leistungsverstärker mit 100 kHz Bandbreite für eine recht hohe Qualität bei der Musikwiedergabe sorgt. Darüber hinaus steckt in dem Tischlautsprecher ein Smart-Home-Hub nach Zigbee-Standard , so dass sich entsprechende Smart-Home-Geräte direkt und ohne zusätzlichen Smart-Home-Hub nutzen lassen.

Der Amazon-Lautsprecher unterstützt Dolby Atmos und 360 Reality Audio von Sony. Das soll die Musik so wiedergeben, wie es die Künstler eigentlich beabsichtigt hatten.

Integration mit Fire TV

Bis zu zwei Echo-Studio-Modelle lassen sich mit diversen Fire-TV-Geräten verbinden, um auch Audiowiedergabe mit Mehrkanalton und Unterstützung von Dolby Atmos sowie Dolby Digital 5.1 zu ermöglichen. Das klappt natürlich auch mit nur einem Echo Studio, aber dann ohne Stereoeffekte (*kopfschüttel*).

Amazons Echo Studio soll erst am 7. November 2019 für 199,99 Euro in den Verkauf kommen – schon jetzt kann der Lautsprecher aber vorbestellt werden.

Last not least: Alexa ist natürlich auch an Bord…


wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Laubsauger Test 2021 | Vergleich der besten Laub-Sauger
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Vivo Y70