Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD

Artikelinhalt


Wir machen heute unser Fernsehprogramm so wie wir es uns wünschen, dies geht dank Anbieter wie Netflix, Sky und eben auch Amazon. Amazon stellt uns, für unseren Komfort, den Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD zur Verfügung. Diesen dürften wir plus den Amazon Fire TV Gamecontroller testen.

Verpackung und Inhalt

Beide Produkte kommen jeweils in einer Schuber-Box daher, den Schuber entfernt haben wir eine passförmige Pappschatulle in der Hand, fangen wir mit dem Fire TV an.

Hier finden wir nach dem Aufmachen der Box zuerst das Kernstück, die Amazon Fire TV Box, herausgenommen liegen hier darunter noch zwei kleine Hefte. Jetzt können wir den Boden noch anheben. Hier liegt das Stromkabel und die Fernbedienung mit zwei Batterien.

Damit kam die erste Enttäuschung, braucht man doch ein HDMI Kabel um die Box anzuschließen, doch dies ist im Lieferumfang nicht enthalten. Für mich ein No-Go, hier ist es an sich egal wie lang/groß das Kabel gewesen wäre, so lang eins dabei gewesen wäre. So ist man gezwungen eins im Haus zu haben und wer keins hat muss entweder sich in weiser Voraussicht eins mit bestellt haben oder schaut erst einmal in die Röhre.

Kommen wir zu unserer zweiten Box, der Amazon Fire TV Gamecontroller, hier wird es kurz und knackig. Nach dem Öffnen finden wir im inneren vorweg den Controller, vorne sind noch zwei kleine Hinweisheftchen und unter dem Controller noch die benötigten Batterien.

Technische Details

amazon_boxAmazon Fire TV

  • Größe: 115 mm x 115 mm x 17,8 mm
  • Gewicht: 270 Gramm
  • Prozessor: MediaTek Quad-Core bis 2 GHz. Dual-Core @ 2,0 GHz + Dual-Core @ 1,6 GHz.
  • GPU: Power VR GX6250 600MHz (Max)
  • Anschlüsse: DC-Anschluss, HDMI-Anschluss, 10/100 Ethernet, microSD-Slot, USB 2.0
  • Speicherplatz: 8 GB für Apps und Spiele (tatsächlich formatierte Kapazität ist geringer)
  • Arbeitsspeicher:2 GB
  • Unterstützte Formate: Video: H.265, H.264, Audio: AAC-LC, AC3, eAC3 (Dolby Digital Plus), FLAC, MP3, PCM/Wave, Vorbis, Dolby Atmos (EC3_JOC), Foto: JPEG, PNG, GIF, BMP
  • Unterstützte Ausgabeauflösung: 2160p bis 30fps; 720p und 1080p bis 60 fps
  • WLAN-Verbindung
  • Bluetooth
  • Unterstützt Sprachsuche
  • Unterstützt Gamecontroller
  • Dolby Audio

Sprachfernbedienung

  • Größe: 38,4 mm x 150,7 mm x 16,7 mm
  • Gewicht: 68 Gramm mit Batterien / 45 Gramm ohne Batterien
  • Batterien: 2 x AAA (im Lieferumfang enthalten)
  • Batterie-Laufzeit: Bis zu 12 Monate Batterie-Laufzeit bei normaler Nutzung

Fire Gamecontroller

  • Größe: 156,3 mm x 103,6 mm x 58,2 mm
  • Gewicht: 270 g mit üblichen AA-Batterien/224 g ohne Batterien
  • Batterien: 2 x AA (im Lieferumfang enthalten)
  • Batterielebensdauer: 90 Stunden Spielzeit mit den mitgelieferten AA-Batterien
    24 Stunden Spielzeit mit den mitgelieferten AA-Batterien, wenn Sie Audio streamen

');">Genaue Information könnt ihr wieder auf der Anbieterseite entnehmen >

Fire TV Box

Qudratisch, praktisch, gut, dies umschreibt die Box in Ihrer Kernfunktion. Die Box hat mit 270 Gramm ein angenehmes Gewicht das uns spätestens, wenn wir alles angeschlossen haben, nicht mehr wirklich interessiert. Denn seien wir ehrlich, liegt die Box an dem Platz den wir uns für sie vorgestellt haben bleibt sie auch da.

Sie ist sehr gut verarbeitet und stabil, man hat also nicht die Sorge dass sie in der Hand zerbrechen könnte oder bei einem Fall in ihre Einzelteile zerspringt. Die Oberfläche ist matt und das Amazon Logo lässt eine leichte Spiegelung zu, was die Fire TV Box hochwertig aussehen lässt.

Die Anschlüsse für Strom, HDMI, Ethernet, microSD und USB finden wir auf der Rückseite, durch die Größe der Box sind diese leicht und schnell erreichbar.

Aber so schön die Box auch ist, perfekt ist sie nicht. So ist leider nur USB 2.0 verbaut worden und der Stromadapter hat einen recht großen Stecker-Kopf. Natürlich muss die entsprechende Stromleistung an die Box gesendet werden, aber je nachdem wo man sie anschließen möchte (bei mir hinter dem Sideboard das direkt an der Wand steht) sollten 10cm – 15cm Zwischenraum vorhanden sein. Aber hier befinden wir uns schon bei „Meckern“ auf hohen Niveau.

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD

Fernbedienung

Die Fernbedienung für den Fire TV ist wunderbar reduziert, aber so dass sie keine Funktion vermissen lässt. Sie liegt sehr leicht in der Hand und die Buttons sind wunderbar zu erreichen.

An der Spitze finden wir das Mikrofon, darunter direkt den Button für die Sprachsuche. Nach drücken der Sprachsuche sprechen wir Richtung Mikro und geben an was wir suchen.

Die Navigation erfolgt über einen Ring, in dessen Mitte ist der Button um unsere Auswahl zu bestätigen. Der Ring funktioniert aber nicht wie ein Ring. Die Menüführung erfolgt durch Druck auf die Bereiche oben, rechts, unten und links.

Übrig bleiben jetzt noch sechs Funktionen, in der ersten Reihen befinden sich zurück, Startseite und Menü und in der zweiten Zurückspulen, Wiedergabe/Pause und Vorspulen.

Gamecontroller

Der Controller erinnert insgesamt stark an der von Microsofts Xbox. Dies ist nicht wirklich verwunderlich, liegt doch genau diese Art den meisten am Besten in der Hand. Doch stellt sich die Frage ob er auch genauso hochwertig ist.

amazon_controller

Im Voraus sei gesagt der Controller unterstützt, genauso wie die Fernbedienung, die Sprachsuche und das in der gleichen hohen Qualität. Er liegt auch beim ersten in die Hand nehmen sehr angenehm und passt sich an.

Doch nun kommen wir zu den negativ Punkten, lassen sich die Sticks sehr angenehm bewegen sind die Schultertasten nicht immer direkt gut zu greifen, hinzu kommt das die Buttons auf Druck sich sehr plastisch / preiswert anfühlen und alle bei Betätigung recht laut sind, als wäre im Innern ein großer Hohlraum der nachhallt. Dies gibt dem doch gut verarbeiteten Controller das Gefühl, dass an dieser Stelle gespart wurde.

Der Controller kann alternativ zur Fernbedienung genutzt werden um den Fire TV zu steuern.

Funktionen

Als ersten Schritt müssen wir nach dem Anschließen der Box diese erst einmal einrichten. Alles ist selbsterklärend wodurch es sehr gut und einfach von der Hand geht. Wir bauen einen Connect mit der Fernbedienung auf indem wir sie gen Box richten und den Knopf in der Mitte des Rings drücken.

Ist die Verbindung aufgebaut beginnt der normale Einrichtungsprozess, Sprache, W-LAN (wenn genutzt), verbinden mit dem Amazon-Konto. Ist dies alles geschehen begrüßt uns der Amazon Fire TV mit einem sehr schönen Einleitungsvideo, dass die Grundliegenden Funktionen des Gerätes erklärt und zeigt wo wir weitere Hilfe finden können.

Nun befinden wir uns endlich im Hauptmenü der Box und das ist sehr angenehm gestaltet. Das Menü entspricht den Farb-Stil der Box was sehr entspannend wirkt.

Wir können unsere Auswahl treffen zwischen Prime Videos, Filme, Serien, Merkliste, Bibliothek, Spiele, Apps und Musik oder suchen das gewünschte über die Sprachsuche der Fernbedienung, dies funktioniert einwandfrei. In allen Testläufen hat das Mikro korrekt übertragen und mir wurden die richtigen Ergebnisse angezeigt.

Natürlich sind die Inhaber von einem Prime-Konto mit dieser Box im Vorteil, so können sie neben den normalen Prime Inhalten auch die Cloud für Medien über die Box nutzen. Wer kein Prime-Abo hat muss nicht aber verzichten, durch das Verbinden mit dem eigenen Amazon-Konto dauert es eine Sprachsuche und zwei Klicks auf der Fernbedienung um zum Beispiel einen Film zu „leihen“, die Abrechnung erfolgt automatisch.

silber

Wer die Inhalte von Amazon nicht nutzen möchte kann dies auch, so haben wir die Möglichkeit uns YouTube oder Netflix als App auf unsere Box zu installieren und zu nutzen. Hinzu kommen auch die Spiele-Apps die wir über die Fernbedienung oder eben über den Amazon Gamecontroller gespielt werden können. Ein schöner Punkt, man bekommt nicht die Nutzung von Amazon-Produkten aufgezwungen sondern kann auf andere Anbieter ausweichen ohne das Menü des Fire TVs zu verlassen.

Insgesamt lässt sich die der Amazon Fire TV 4K sauber, einfach und schnell bedienen, die Einarbeitungszeit ist minimalistisch. Doch wie immer gab es auch hier leider einen kleinen Haken. Über die Einstellungen der Box konnte der Controller als Bedienung hinzugefügt werden, der Weg zum connecten ist der gleiche wie bei der Fernbedienung, der Connect hat aber 6-7 Anläufe gebraucht bis die Box den Controller akzeptiert hat.


Teil's doch!

Dennis on sabyoutubeDennis on sabtwitterDennis on sabgoogleDennis on sabfacebookDennis on sabemailDennisDennisFreier Online-Redakteur bei Lets-Plays.de88er Jahrgang aus NRW, Mediengestalter mit Leib und Seele, verrückt nach redaktionellen Aufgaben, Bartträger, Koffeinist, Smartphone süchtig, Android Liebhaber und dadurch Nomophob. Verpackung und Inhalt 16out of 5 Fire TV Box 16out of 5 Fernbedienung 20out of 5 Gamecontroller 12out of 5 Funktionen 16out of 5

Fazit

Das Gerät ist schnell angeschlossen und Betriebsbereit. Fernbedienung und Gamecontroller liegen beide gut in der Hand, aber leider ist der Controller recht laut was die Tasten betrifft.
Heraussticht die Sprachfunktion, diese ist sehr genau und hat immer zum Ziel geführt. Was negativ im Kopf bleibt, die Box kommt mit keinem HDMI Kabel, hier würde zumindest der Gedanke zählen eins dabei gelegt zu haben egal in welcher Länge.

4

4 out of 5 Gut


wallpaper-1019588
5 Fragen an… Alexandra Helmig zum Film FRAU MUTTER TIER
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Absage nach einem Bewerbungsgespräch – was nun?
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
[Comic] Uncanny X-Men [2]
wallpaper-1019588
Xbox Series X: Leistung, Smart Delivery … Phil Spencer liefert neue Details
wallpaper-1019588
Geburtstagsspruche zum 50 geburtstag frau
wallpaper-1019588
Geschenk an valentinstag