Amanda Bynes beendet Therapie u. Aufenthalt in der Psychiatrie

Amanda Bynes beendet Therapie u. Aufenthalt in der Psychiatrie
Schauspielerin Amanda Bynes hat diese Woche ihre Behandlung in einer Psychiatrie beendet und darf nun wieder zurück in das Haus ihrer Eltern in Los Angeles. Das bestätigte der Anwalt der Familie und erklärte weiterhin:

Amanda und ihre ganze Familie möchte jedem danken, der ihnen gute Wünsche und Gebete für Amanda's Genesung geschickt hat. Amanda hat ihre stationäre Behandlung abgeschlossen und fühlt sich jeden Tag besser. 


Bynes war bis zuletzt für mehrere Monate in psychiatrischer Behandlung. Sie wurde im Juli zwangseingewiesen, nachdem sie über einen langen Zeitraum ein äußerst bizarres Verhalten an den Tag gelegt hatte. Zuletzt hatte sie unter anderem in einer Garageneinfahrt ein Feuer gelegt hatte. Ihre behandelnden Ärzte hatten bei der 27-jährigen Anzeichen für Schizophrenie entdeckt und ihr Verhalten darauf zurückgeführt. 
Trotz des Endes ihres stationären Behandlung will sich die Schauspielerin ambulant weiter behandeln lassen. Amanda Bynes plant zudem, sich bei mehreren Universitäten zu bewerben und Modedesign zu studieren. Ihr Ziel ist es schon immer gewesen, eine eigene Klamottenlinie zu kreieren. Ihre Mutter Lynn wird allerdings auch weiterhin die Kontrolle über ihre Finanzen behalten, wie der Familienanwalt bestätigte.
Bild via commons.wikimedia.irg (© The Heart Truth)


wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Die „soziale“ SPD bezahlt nicht ihre Schulden bei einem Kleinunternehmen…
wallpaper-1019588
Erstes legendäres Pokémon in Pokémon Masters
wallpaper-1019588
Space Cowboy
wallpaper-1019588
Glühweinrezept – Glühwein selbst gemacht