Am Rande eines Nervenzusammenbruchs

Wer privat und beruflich mit Beamten zu tun hat, bewegt sich ungewollt am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Seit Tagen rennt MiH einer Information nach und fragt sich ernsthaft, ob in Kantonalen Ämtern überhaupt gearbeitet wird. Dauernd wird man vertröstet oder weitergeleitet, Rückrufe bleiben aus und E-Mails werden ignoriert. Die Abteilungsleiterin selber scheint 5 x 8,4 Std. in KaffeepausenMeetings zu sein. Ein Wunder, dass unser Staat einigermassen funktioniert und nicht auszudenken, wie effektiv er eigentlich sein könnte. Wahnsinn!

Frage am Rande: Gibt es ausser Beamtin, Pornodarstellerin, Prostituierte und Model noch weitere krisensichere Frauenberufe?

wallpaper-1019588
Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse
wallpaper-1019588
MOMENTE: Sportliche Ambitionen
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
Bingo-Offensive gegen Impf-Deppen
wallpaper-1019588
Amtsgericht Gelsenkirchen: Hund hat Persönlichkeitsrechte
wallpaper-1019588
Update: Neue E-Manga von Carlsen ab dem 30. Mai
wallpaper-1019588
Ab in die Tonne damit: DSGVO
wallpaper-1019588
Sommerzauber - Erdbeerzeit