Als Besitzerin der Mayersche-Kultkarte…

… erhalte ich regelmäßig das Kundenmagazin der Mayerschen. So auch heute. Wie sooft enthielt es gute Tipps zu Neuerscheinungen und Gewinnspiele. Außerdem erfuhr man dieses Mal, dass es die Mayersche Kultkarte bereits seit einem Jahr gibt. Als interessierter Leser des Magazins erfahre ich also neben den aktuellen Büchern auch Hintergründe. Nach einem knappen Jahr kann ich sagen: “Die Mayersche-Kultkarte zahlt sich für echte Leseratten aus, da sie neben zahlreichen Rabatten eben auch andere Vorteile, wie zum Beispiel das Kundenmagazin oder die Förderung regionaler Projekte, hat. 

Leider hat die Karte auch einen Nachteil, denn die meisten Vorteile dieser Karte bringen ja nur etwas, wenn man etwas kauft. Das ist gar nicht gut für den SUB.

Apropos SUB: Bei meinem aktuellen Buch bin ich derzeit auf Seite 160. Mir ist jedoch aufgefallen, dass ich momentan langsamer lese als letztes Jahr. Somit brauche ich momentan ein wenig länger für meine Bücher, aber ich glaube, dass ich meine Geschwindigkeit wieder aufhole.


wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Mariazellerbahn: Neues Kombiangebot „Ein Tag Glück“ mit Naturpark Ötscher-Tormäuer
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Heilige Lilien brauchen Quellwasser
wallpaper-1019588
Sony führt Download-Funktion für PS Now ein
wallpaper-1019588
Kavanaugh-Showdown: Trump pöbelt jetzt gegen angebliches Sex-Opfer
wallpaper-1019588
Staats- & Europameister Markus Pekoll beim Downhill Race auf den BikeAlps | Bürgeralpe Mariazell