Als aus „getragen“ Vintage wurde

Es war einmal vor langer, langer Zeit ... da wurde getragene Kleidung als schmutzig empfunden. Genutzte Möbel als unmodern. Doch heute ist alles Vintage, alles cool und damit auch alles ziemlich teuer. Im Beitrag Als aus „getragen" Vintage wurde verrate ich euch, was Vintage überhaupt ist, und warum heute angeblich alles Vintage ist.

Vintage - Was ist das überhaupt?

Vintage, Retro, Repro, 2ndHand ... irgendwie werden die Begriffe inzwischen kreuz und quer verwendet. Aber was bedeutet eigentlich was? Der eindeutigste Begriff ist 2ndHand oder auch Secondhand. Damit sind Kleidungsstücke gemeint, die vorher mindestens schon einen Besitzer hatten. Ich finde es ja schade, dass die Kleidungsstücke nach einem Besitzerwechsel nicht hochgestuft werden auf 3rdHand und so weiter. Aber gut ... würde das ganze wahrscheinlich nur unnötig verkomplizieren.

Retro ist ein Trend, der schon einmal dagewesene Mode wieder aufgreift. Retro bedeutet so viel wie rückwärtsgewandt. Dennoch sind die meisten Retro-Gegenstände weniger authentisch und mischen Altes mit Neuem. Retro-Mode ist keine Erfindung der heutigen Zeit. In den 80ern gab es das erste Comeback der 50er Jahre und die Renaissance ist nichts anderes als eine Art Barock 2.0.
Nicht zu verwechseln ist Retro mit dem kleinen Wörtchen Repro. Repro ist die Kurzform von Reproduktion, was im Rahmen der Mode so viel wie eine möglichst originalgetreue Nachbildung eines Kleidungsstückes bedeutet. Häufig werden dafür alte Bilder analysiert, um die dort getragene Kleidung neu auflegen zu lassen. Natürlich macht eine Kopie kein neues Original. Doch die authentische Kleidung, verarbeitet mit neuen und robusten Techniken, ist für viele Liebhaber der damaligen Zeit sehr interessant.

Kommen wir zum Vintage-Stil: Kein Regelwerk der Welt schreibt vor, was mit dem Vintage-Stil genau gemeint ist. Da ich mich aber täglich mit den vergangenen Tagen und den dadurch heute entstandenen Stil beschäftige, versuche ich mal zusammenzufassen, was uns da als Vintage-Stil angedreht wird: Vintage-Stil bedeutet nichts anderes, als dass die Kleidungsstücke und Accessoires im typischen Stil einer Epoche kreiert wurden. Im Endeffekt ist Vintage-Stil nur ein hübscher Name für Retro. Wirklich alt sind die Modelle deshalb meist nicht.

Und Vintage ... was ist das nun eigentlich? Naja, auch hier gibt es wieder mehrere Sichtweisen. Häufig werden Gegenstände als Vintage bezeichnet, die eigentlich nur im Vintage-Stil gehalten sind. Da die Sichtweisen hier wirklich sehr auseinander gehen, verrate ich euch einfach, was für mich Vintage bedeutet: Vintage, das sind Kleidungsstücke, Accessoires und Möbel sowie Dekoration der guten alten Zeit. Begonnen bei 1920 bis hin in die frühen 1970er Jahre. Alles vor 1920 ist eine Antiquität. Alles nach 1970 irgendwie noch nicht so richtig alt.

Aber wie erkenne ich jetzt, ob etwas wirklich alt ist?

Oft gibt es das lang gesuchte Vintage Stück nicht in Deutschland. Also begebe ich mich auf die Suche im World Wide Web. Zwar wird mit Vintage geworben. Aber ist es auch wirklich alt? Der Begriff Vintage alleine gibt darüber heute leider keine Auskunft mehr. Er wird für beinahe alles verwendet. Achtet daher lieber auf Wörter wie: true und original. Auch, wenn ein Designer genannt ist, habt ihr einen guten Hinweis darauf, dass es sich um ein Stück von damals handelt.

Warum ist eigentlich aus „getragen" Vintage geworden?

Getragen, gebraucht, benutzt, 2ndHand ... irgendwie klingt das alles wertmindernd und schmuddelig. Aber Vintage! Das klingt glamourös. So, als würde das Alter dem Teil noch mehr Wert geben und es besonders machen. Leider hat dieser Wortwandel auch bewirkt, dass viele neue Gegenstände im Vintage-Stil sehr teuer sind. Originale von damals kann sich kaum noch einer leisten. Deshalb heißt es: Lange suchen und vor allem Geduld haben! Denn auch der Vintage-Trend geht vorbei und dann machen wir wieder Schnäppchen auf dem Flohmarkt!


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte