Alles Kackschlampen, ausser Muddi

Alles Kackschlampen, ausser Muddi
Liebe Mama
Heute ist Muttertag. Das ist der einzige Tag im Jahr, an dem ich mir sehnlichst ein Kind wünsche. Dann würde ich so superknuddeligzuckersüsse Geschenke bekommen. Selbstgebastelt und mit Herzchen übersät oder sonstigem geilen Shit. Und endlich würde ich die Liebe in Form von glitzerbeklebten Zeichnungen bekommen, die mir zusteht. Aber dann fällt mir ein, dass das Kind vielleicht auch so ein asozialer Bengel sein könnte. Oder ein ultracooles Kid, das mir höchstens einen Blumenstrauss von der Tankstelle mitbringt. Deshalb lasse ich den Gedanken mit dem eigenen Kind lieber bleiben. Aber du, liebe Mama, hattest Glück. (Oder zumindest nicht allzugrosses Pech.) Vielleicht bin ich eine etwas merkwürdige und sicherlich auch anstrengende Tochter aber zumindest schätze ich alles, was du für mich getan hast. Und heute möchte ich dir mal offiziell dafür danken.
1. Ich danke dir dafür, dass du mich vor rund 20 Jahren an einem Sonntag, in aller Herrgottsfrühe und als der Arzt noch in seinen Federn lag, alleine aus dir herausgepresst hast. Und dann hast du mich noch angepackt, obwohl ich voller Schleim und Pfuiteufel war. Bäh.
2. Ich danke dir dafür, dass du immer für mich da warst, wenn ich krank war und alles daran gegeben hast, mich wieder gesund zu pflegen. Wie damals, als du die glorreiche Idee hattest, dass ich gegen meine Halsschmerzen ein paar Salbeiblätter zerkauen könnte. Das hat damals echt genützt. Denn da ich damit beschäftigt war, dass sich mein Mageninhalt nicht in die falsche Richtung entleert, habe ich meine Halsschmerzen total vergessen.
3. Ich danke dir dafür, dass du mich schon in jungen Jahren meine Frisuren selbst hast machen lassen und du dich dann tatsächlich mit mir in der Öffentlichkeit gezeigt hast. Das hat dich sicher eine Menge Mut gekostet. Denn wer will schon mit so einem Spacekind rumrennen, dass sich zwei Kilo Haarspangen auf den Kopf gepackt hat?
4. Ich danke dir dafür, dass du mir im Kindergartenalter eine Katze geschenkt hast. Ich fand die echt super. Also die ersten beiden Monate. Du hast dich aber dennoch ein ganzes Jahr um dieses Vieh gekümmert. Bis sie überfahren wurde. Naja, obwohl so genau weiss man das ja gar nicht. Vielleicht hat Kasimir auch Selbstmord begangen. Bei dem Namen hätte ich mich auf jeden Fall auch unter die Reifen gelegt.
5. Ich danke dir auch für den Staubsauger, für die blauen Augen, für die Pfannen, für die brillianten Haarschnitte, für deine Ratschläge, für alles, was ich aus eurem Haus und deinem Kleiderschrank habe mitgehen lassen und für jedes Fresspaket, das ich von dir bekomme, wenn ich dich besuche. (Die Aprikosen waren übrigens superlecker!)
Kurzum, du bist die beste Mama der Welt! Schade, dass du diesen Beitrag wohl nie lesen wirst, da du ja gerade mal weisst, wie man ein Word Dokument öffnet und das Internet für dich einen unbezwingbaren Urwald mit nichts als Irrwegen darstellt. Sei's drum. Ich werde dir den Post mit Feder auf Pergament abschreiben und es dir per Brieftaube zukommen lassen.

wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen
wallpaper-1019588
Bestes Hundefutter?
wallpaper-1019588
Welches Substrat eignet sich für welche Pflanze?