All Hallow’s Read

Ich kann darauf verzichten, dass inzwischen auch bei uns Kinder an Halloween durch die Straßen ziehen und “Süßes oder Saures” spielen. Eine Tradition, die ich aber voll und ganz unterstützen kann, hat jetzt Neil Gaiman für Halloween erfunden: Im Rahmen von All Hallow’s Read sollen sich Leute an Halloween gruselige Bücher schenken. Einfach als eine gute Gelegenheit, Bücher zu verschenken – und das wäre doch eine Freude, wenn so eine Idee tatsächlich zur Tradition wird.
Eine provisorische Webseite für die doch recht kurzfristig entstandene Aktion klärt die am häufigsten gestellten Fragen und verlinkt zu einigen Empfehlungslisten von anderen Seiten. Die kann ich auch gut gebrauchen, das ist nämlich kein Gebiet, von dem ich viel kenne… (ich glaub, das letzte gruselige was ich gelesen habe waren manche Kurzgeschichten in Robert Shearmans “Love Songs for the Shy and Cynical” – und soo gruselig sind die auch nicht). Mal schaun, was sich dann beim Abstecher in den Buchladen findet.


wallpaper-1019588
QI-Standard (induktive Energieübertragung) – Low Power – für Handys usw.
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
DIY-Ideen für Ostern bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
wallpaper-1019588
Verstopften Tränenkanal mit Hilfe der Naturheilkunde behandeln
wallpaper-1019588
Alex Zind feat. Lisa Schwab - Alright
wallpaper-1019588
Birgit Pless - Von Anfang An
wallpaper-1019588
Agatha Singer - Das Grösste Wunder Auf Erden
wallpaper-1019588
Andreas Rauch - Jetzt Starte Ich Neu