Aldi-Tablet "Medion LifeTab P9514" erscheint am 8.Dezember

Medion hat mit dem LifeTab P9514 im Rahmen der Messe IFA 2011 seinen ersten Tablet-PC vorgestellt. Ab dem 8. Dezember wird der Tablet-PC bei Aldi erhältlich sein.
Der Medion LifeTab P9514 (MD 99000) wird mit Android 3.2 (Honeycomb) ausgeliefert. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 10 Zoll grosser kapazitiver Touchscreen mit einer HD-Auflösung von 1280 x 800 Pixeln und eine mit 1 GHz getaktete Tegra2 von nVidia. Die CPU basiert auf den ARM Cortex-A9 und verfügt über zwei Kerne.
Der Medion LifeTab P9514 verfügt über 32 GB internen Flash-Speicher, der über microSD-/microSDHC-Speicherkarten erweiterbar ist. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite eine 2-Megapixel-Kamera. Hinzu kommen Anschlüsse für HDMI und microUSB. Der Tablet-PC unterstützt WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 2.1, GPS und UMTS.
Die Masse des Tablet-PCs gibt der Hersteller mit 26 x 18 x 1,3 cm (B x H x T) an. Das Gewicht wird mit ca. 720 Gramm angegeben. Auf dem Gerät sind ausserdem diverse Apps vorinstalliert, zu denen eine Zeichen-App, Documents to Go, Printshare, LifeTab Media (Multimedia-App), eBay und Leo-Wörterbuch gehören. Ansonsten hat man über das Medion LifeTab P9514 vollen Zugriff auf den gesamten Android Market, auf dem derzeit um die 300'000 Apps zur Verfügung stehen.
Aldi/Medion bieten mit dem Medion LifeTab P9514 (MD 99000) einen durchaus günstigen Tablet-PC an, der viel günstiger als das iPad 2 ist und dennoch über praktische Extras wie zwei Kameras und vor allem UMTS verfügt. Ausserdem gibt es, wie von anderen Aldi-IT-Angeboten gewohnt, üppige Zubehörbeilagen wie etwa ein HDMI-Adapter-Kabel. Andere Tablet-PC-Hersteller verkaufen ein solches HDMI-Adapter-Kabel extra.
Mit 720 Gramm wiegt das Gerät etwas mehr als andere 10-Zoll-Tablets, wobei es aber auch 10-Zoll-Tablet-PCs gibt, die noch schwerer sind. Das Medion LifeTab P9514 (MD 99000) lässt sich von der Ausstattung her am ehesten mit dem Acer Iconia A501 vergleichen, das allerdings mit 32 GB derzeit um die 560 Euro kostet und damit deutlich teurer als der Aldi-Tablet-PC ist. Das Acer Iconia A500 ist dagegen mit 32 GB für um die 399 Euro erhältlich, hier fehlt allerdings UMTS.
Zu den wichtigsten Fragen, die bei der Tablet-PC-Kaufentscheidung eine Rolle spielen, gehören: Wie ist die Verarbeitung des Geräts? Wie gut ist das Display? Und wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus? Diese Fragen können erst nach einem Test des Geräts beantwortet werden.

wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Produkte bei Kaufland von K-free
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Musikvideo: Oehl – Neue Wildnis
wallpaper-1019588
Unser Lieblingsrezept im Herbst - Möhre-Walnuss-Torte mit Frischkäse-Topping
wallpaper-1019588
Bodek Janke – Eye of the Tiger (Video)
wallpaper-1019588
Chlöe Howl: Restart