„AJIN“ – „Netflix“ gibt Weltweiten Release bekannt

Netflix und Polygon Pictures haben bekannt geben, dass die kommende Animeserie „AJIN: Demi-Human“ am 12. April exklusiv ausgestrahlt wird.

Ajin_StoryArt_USA_enAlle 13 Episoden der Anime-Serie feiern ihre weltweite Premiere zur selben Zeit in sämtlichen Netflix-Regionen außerhalb Japans. Wie üblich, können Netflix-Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Serie sowohl im untertitelten japanischen Originalton als auch in deutscher Synchronisation anschauen.

Nach dem Erfolg von KNIGHTS OF SIDONIA im vergangenen Jahr istAJIN: Demi-Humannun der neueste Animetitel von Polygon Pictures, der exklusiv auf Netflix Premiere feiert.

SDI Media Germany GmbH kümmert sich um die deutsche Synconisation unter der Dialogregie von Bernhard Völger, auch einige Sprecher sind bereits bekannt:

Patrick Baehr als Kei Nagai
Armin Schlagwein als Colonel Kouma
Marco Wittorf als Araki
Fabian Kluckert als Dr. Wakai

Die Regie führte Hiroaki Ando, für das Charakter Design ist Syuki Moriyama verantwortlich, die Musik kommt von Yuugo Kanno und das Drehbuch kommt von Hiroshi Seko

Der erste Film der Anime-Movie Trilogy soll im November in Japan starten.

Der Manga, von Gamon Sakurai und Tsunia Miura, erscheint seit 2012 im good! Afternoon Magazin, das 6. Volume erschien am 5. Juni in Japan.

In Deutschland erscheint der Manga bei EMA, vor kurzen wurde außerdem ein Trailer zum Manga veröffentlicht.

Handlung
Kei, war tot. Jetzt ist der Unsterbliche auf der Flucht. Man will ihm sein Geheimnis entreißen … Ein Geheimnis, das er selbst nicht kennt. Das Geheimnis der AJIN.

Netflix ist mit über 75 Millionen Mitgliedern in mehr als 190 Ländern, die täglich über 125 Millionen Stunden Filme und TV-Serien – darunter auch Originalserien, -dokumentationen und -spielfilme – genießen, der größte Internet-TV-Anbieter weltweit. Mitglieder können Filme und Serien jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

Netflix kostet pro Monat 7,99 für SD Qualität, um Full HD zu schauen muss man 9,99 Euro bezahlen, Ultra HD (4K oder auch 4-faches HD) kostet monatlich 11,99 Euro.


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Flip Flops an – Bilderbuch veröffentlichen ihre neue Single “Eine Nacht in Manila”
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Tour zum Vulkan Cotopaxi in Ecuador – Ein Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #52
wallpaper-1019588
Spargelragout
wallpaper-1019588
Verena Scheitz & Thomas Schreiweis „Iss was G’Scheitz“ – Kabarettabend in Mariazell