Ahmadinedschad: „USA für 9/11 verantwortlich“

Die Anschläge vom 11. September 2001 seien eine Inszenierung der USA gewesen. „Die Mehrheit des amerikanischen Volkes und anderer Nationen und Politiker stimmen dieser Ansicht zu“, sagte Mahmud Ahmadinedschad in der gestrigen UN-Vollversammlung. Die USA hätten die Anschläge dann als Vorwand für die Invasionen im Irak und Afghanistan benutzt, denen Hunderttausende Menschenleben zum Opfer gefallen seien.
Die Vereinigten Staaten hätten die Anschläge inszeniert, um das Überleben des israelischen Staates zu retten und den Verfall der amerikanischen Wirtschaft zu stoppen, so Ahmadinedschad. Zahlreiche Diplomaten verließen daraufhin demonstrativ den Saal. Nur kurz zuvor hatte US-Präsident Barack Obama den Iran dazu aufgefordert, „berechenbar“ zu bleiben.

WO ER RECHT HAT...

wallpaper-1019588
Fliegen in Indien mit Air India, Go Airlines, Vistara und IndiGo
wallpaper-1019588
#1173 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #39 – #46
wallpaper-1019588
[Comic] Gung Ho [2]
wallpaper-1019588
#1172 [Review] brandnooz Box Oktober 2021