Kleidung clever kaufen bei KiK?

Kleidung Clever kaufen bei KiK?

Das Versprechen des Textildiscounters KiK klingt verlockend: Komplett Einkleiden für unter 30 Euro, von der Socke bis zur Mütze. Mit dieser aggressiven Preispolitik hat es KiK im Einzelhandel ganz nach oben geschafft. Beinahe täglich eröffnen neue Filialen.
Das Unternehmen ködert die Kunden mit fast unglaublichen Angeboten: Jeans für 9,99 Euro, Bermudas für 3,99 Euro, T-Shirts für 1,99 Euro.
Doch wie kommen diese Schleuderpreise zustande und wer muss dafür bezahlen? Eine Reportage aus der Welt von Dumpinglöhnen, Ausbeutung und fragwürdigen Geschäftsmethoden. Eine ausgezeichnete Doku für starke Nerven.
"Die KiK-Story":

Interessant wie viele Prominente sich für korrupte Konzerne prostituieren. Für KiK macht Verona Pooth die... Gallionsfigur. "Willkommen in der Qualitätssicherung von Kik. Qualität kommt von 'quälen'" Da hat sie ganz recht! KiKs Qualität kommt vom Quälen unschuldiger Frauen und Kinder. Versklavte Frauen und ausgebeutete Kinderarbeiter.. davon kommt die Qualität für die Verona wirbt! Es ist echt zum kotzen:

Der Film "Die KiK-Story" kam raus (Frühling 2010) und KiK bestritt alles, ging sogar vor Gericht. Hier die Info:

Ein Film macht Schlagzeilen. Vor einem halben Jahr haben wir in "Panorama - die Reporter" erstmals unsere Recherchen zum umstrittenen Textildiscounter KiK präsentiert. Miese Arbeitsbedingungen in Deutschland und in Bangladesch.
Nach der Ausstrahlung versuchte der Textildiscounter, mehrere Aussagen des Films gerichtlich verbieten zu lassen. Beginn eines umfangreichen Rechtsstreits, den der NDR in allen wesentlichen Punkten gewonnen hat.
Entscheidend dafür waren neue Recherchen in Bangladesch, aber auch Zuschriften von hunderten von Zuschauern, die uns nach "Die KiK-Story" geschrieben haben, darunter viele ehemalige KiK-Angestellte, die uns ihre Erlebnisse geschildert und die Befunde bestätigt haben. Und mehr noch: neue Informanten haben uns stapelweise interne Akten zugespielt, die das Bild eines Konzerns mit fragwürdigen Arbeitsmethoden zeichnen.

KiK (der Name klingt viel zu niedlich für den schäbigen Konzern der dahintersteckt) versuchte zu zensieren, den Film zu verbieten.. und scheiterte. Über dieses Nachspiel gibt es auch einen Film, den ich euch natürlich nicht vorenthalten werde. Vielleicht überlegt man sich nach diesen Dokumentationen, wo man einkaufen geht und wen man unterstützt. Dieser Teil ist nicht minder interessant als 1. Film!


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]