AFK gehen leicht gemacht

Wer kennt das nicht? Man ist auf Arbeit oder auch zu Hause und muss mal eben weg vom geliebten PC. Doch steht man nicht einfach auf und geht los, sondern erledigt vorher noch einige Sachen. Man setzt sich in allen Instant Messengern auf „Abwesend“, schaltet noch ein paar Programme aus, pausiert den Musikplayer und zum Schluss sperrt man dann vielleicht noch den Computer, damit niemand anderes während der Abwesenheit ran gehen kann. Wäre doch toll wenn das alles einfach automatisch passiert, wenn man den PC verlässt. Zu schön um wahr zu sein? Nicht für alle Besitzer eines Macs unter Euch.

Proximity heißt das nette Programm, welches Euch diese ganze Arbeit abnehmen könnte. Das Prinzip dabei ist ganz einfach. Das Programm prüft in einem selbst festgelegten Sekundenintervall, ob ein Bluetooth-Gerät da ist. Das könnte zum Beispiel das eigene Handy sein, welches man in der Hosentasche herum trägt. Wenn der Rechner dieses Gerät nicht mehr erreicht, weil es zu weit weg ist, wird ein Script ausgeführt. In diesem Script kann man dann festlegen, was alles passierten soll. Den Musikplayer pausieren, Computer sperren oder den Status eines Instant Messengers ändern. Sobald das Gerät dann wieder in Reichweite des eigenen Computer ist wird ein anderes Script ausgeführt. In diesem kann man dann festlegen, dass beispielsweise die Musik wieder abgespielt werden soll oder das der Computer entsperrt wird.

Wer also eher zur faulen Sorte unter Euch gehört oder dieses kleine Spielzeug mal ausprobieren möchte, guckt am besten mal auf der Projekt-Seite vorbei. Und wer weitere Informationen zum Programm haben möchte ließt sich einfach mal den Artikel auf heise online durch.