AfD gegen Sterbehilfe, todgeweihte Menschen sollen sich gefälligst quälen…

AfD gegen Sterbehilfe, todgeweihte Menschen sollen sich gefälligst quälen…

Es geht aus diesem Blog unschwer hervor, dass ich ein Sympathisant von der AfD bin. In vielen Themen, Masseneinwanderung in das Sozialsystem, Klimawahnsinn, EU und Euro vertritt die AfD weitestgehend meine Interessen. Doch im Bezug auf die Sterbehilfe kann ich der AfD in keiner Weise folgen.

Beatrix von Storch äußerte sich dazu im Folgenden:

„Dieses Urteil des Bundesverfassungsgerichts, jetzt geschäftsmäßige Sterbehilfe zu erlauben, hat mich zutiefst erschüttert. Dieses Karlsruher Urteil schafft eine Kultur des Todes. Das ist ein ethischer Tabubruch, der schlimme Konsequenzen haben wird. Der Druck auf alte, kranke, pflegebedürftige, ‚unproduktive‘ Menschen zum ‚sozialverträglichen Ableben‘ wird perspektivisch zunehmen. Tatsächlich geht aus Studien von Medizinethikern hervor, dass die Zahl der Suizide in Ländern, die die Sterbehilfe ‚liberalisiert‘ haben, eindeutig zunimmt.“

Es wäre dringend anzuraten, dass die Politiker der AfD, sowie die Politiker der anderen Parteien die aus religiösen Gründen oder zur Gewinnoptimierung der Gesundheitsindustrie, gegen die Sterbehilfe Sturm laufen, mal durch die Krankenhäuser und Hospiz zu gehen, oder Familien besuchen die Schwerstkranke mit Sterbewunsch pflegen. Dann würden die Politiker soviel Elend und schmerzquälende Menschen sehen, dass sie sich zutiefst wünschen nie persönlich in diese Lage zu geraten.

Die Sterbehilfe ist kein Freibrief für den Suizid, sondern soll todgeweihten Menschen, die sowieso in Kürze sterben würden, die unendlichen fürchterlichen Qualen nehmen. Außerdem ist die Sterbehilfe freiwillig, keiner wird gezwungen sie anzunehmen. Wer sich gerne unendlich lang unter Schmerzen quälen möchte, der oder die kann das selbstverständlich auch bei erlaubter Sterbehilfe im vollem Umfang bis zum endgültigen Schluss ausleben. Kein Mensch der gesund und voller Lebensfreude ist, den normalen Verstand besitzt, will sterben. Es geht bei der Sterbehilfe einzig und allein darum, todgeweihten Menschen die extreme Leidenszeit zu verkürzen, sofern der oder die Betroffene es selbst wünscht. Somit ist Sterbehilfe eine gute Sache und die religiösen Ansichten, dass Sterben mit unendlichen Qualen verbunden sein muss, gehören auf den Scheiterhaufen der Geschichte…


wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Tablet Lenovo M10 Plus gezeigt
wallpaper-1019588
Coronapostfach des OLG Celle
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Alanya: Aktuelle Wassertemperaturen für Alanya (Türkei) an der Türkischen Riviera
wallpaper-1019588
Original BioShock Sequel: Spieler wäre als Little Sister unterwegs gewesen