ADAC GT Masters: Vorschau Nürburgring

Nach zweimonatiger Sommerpause startet das GT Masters am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring in die beiden Halbzeitrennen 7 & 8.

_BKN4325  Trotz des schweren Unfalls von René Rast am verregneten Sonntag im belgischen Spa-Francorchamps, führen Rast und Christopher Mies vom Prosperia C. Abt Racing Team die Gesamtwertung an. Mit 16 Zählern Rückstand auf Platz zwei der Fahrerwertung starten Claudia Hürtgen und Dominik Baumann im BMW Z4 GT3 vom PIXUM Team Schubert in die beiden Läufe am Samstag und Sonntag.

Die beiden GT-Masters-Titelverteidiger und Gewinner der diesjährigen 24 Stunden von Spa- Francorchamps Maximilian Buhk und Maximilian Götz (SLS AMG GT3) liegen auf Tabellenrang sechs und wollen den Abstand zur Spitze verkürzen.

Der beste Porsche in der Wertung, Farnbacher Racing mit Mario Farnbacher und Philipp Frommwiler, beide auf Platz sieben liegend, gehen in der Eifel auf Aufholjagd, ebenso der Publikumsliebling Ford GT mit Frank Kechele und Dominik Schwager.

Im Gentlemen-Cup führt René Bourdeaux im Porsche 911 des Herberth Motorsport Teams nur sehr knapp vor der jungen Dänin Christina Nielsen im Farnbacher Porsche und das sollte für Spannung sorgen.

Übertragen werden die Rennen wie gewohnt auf Kabel eins, Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr live.

Keine Zeit zum Durchatmen bleibt den Teams nach diesem Wochenende, denn die beiden nächsten Rennen auf dem Red Bull Ring in Österreich finden bereits eine Woche später statt.


wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!
wallpaper-1019588
Dr. Stone: Startzeitraum der zweiten Staffel bekannt