Acai Kokos Plätzchen

Liebe Coco's Cute Corner Leser
Wie bereits am Montag versprochen, folgt nach den Pancakes und der Bowl ein weiteres Acai Rezept. Aller guten Dinge sind schliesslich drei. Heute gibt es Plätzchen mit Acai Pulver und auch mit anderen guten Zutaten. Klar, Plätzchen sind nie wirklich super gesund, aber auf naschen kann ich nicht verzichten und habe mir eine gesündere Alternative überlegt. So kann man ohne schlechtes Gewissen sündigen.
Acai Kokos Plätzchen
Die Plätzchen sind nämlich zubereitet mit Kokosmehl, welches fettarm und vollkommen cholesterinfrei und darüber hinaus eine der ergiebigsten Ballaststoffquellen ist. Zudem mit Kokosöl, welches leicht verdaulich ist, den Blutfettspiegel reguliert und gegen Viren, Bakterien und Pilze wirkt. Kokosöl wird weniger gern in die Fettdepots eingelagert und es liefert eine Kalorie weniger pro Gramm als andere Fettsäuren. Und um das Kokos Trio komplett zu machen, süsste ich mit Kokosblütenzucker, welcher aus dem Nektar der Kokospalme hergestellt wird. Der Vorteil des Kokosblütenzuckers ist sein sehr geringer glykämischer Wert. Kokosblütenzucker fördert im Vergleich zu hoch-glykämischen Süssungsmitteln eine langsamere Energieausschüttung, die einerseits länger sättigt und andererseits keine Zuckerhochs und -tiefs verursacht. Das Tolle an Kokosblütenzucker ist, dass man ihn 1:1 wie braunen Zucker verwenden kann.
Acai Kokos Plätzchen
Das Kokosmehl hingegen benötigt mehr Flüssigkeit als Weissmehl. So habe ich nicht das ganze Mehl ersetzt und nur etwas mehr Ei als zusätzliche Flüssigkeit zugegeben. Ich wollte mich da erst mal vorsichtig rantasten, ist das Backen mit Kokosmehl für mich auch noch neu und habe ich einfach ein mir bekanntes Rezept abgewandelt. Als Basis nahm ich dieses Plätzchen Rezept für bestempelte Kekse, welches ich euch vor einer ganzen Weile gezeigt habe. Zum Glück hat mein Versuch problemlos geklappt. Ich war etwas skeptisch, muss ich zugeben.

Zutaten

50 g Weissmehl
50 g Kokosmehl
35 g Kokosblütenzucker
65 g Kokosöl
2 Eier, aufgeschlagen
1 TL Acai Pulver
1 TL Backpulver
1 EL Kokosraspeln
1 kleine Prise Salz

Zubereitung

Das Kokosöl in einer kleinen Pfanne schmelzen. Anschliessend leicht abkühlen lassen, so dass durch die Hitze nicht gleich Rührei entsteht, wenn man den Teig zubereitet.
Acai Kokos Plätzchen
Anschliessend sämtliche Zutaten entweder von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie gewickelt für eine Stunde im Kühlschrank lagern.
Acai Kokos Plätzchen
Danach den Teig auf wenig Mehl oder einer Silikonmatte ca. 5 mm dick auswallen und Kekse ausstechen. Wer will kann sie bestempeln, so wie ich. Das ging ohne Probleme.
Acai Kokos Plätzchen
Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Anschliessend die Kekse für ca. 10 Minuten backen. Sie sind dann durch, aber noch schön weich. Durch das Kokosmehl und natürlich die Kokosraspeln schmecken sie schön leicht nach Kokosnuss.
Habt ihr Erfahrung im Backen mit Kokosmehl?
Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
Acai Kokos Plätzchen

wallpaper-1019588
[Manga] Lone Wolf & Cub [1]
wallpaper-1019588
Tactics Ogre: Reborn ändert Kampfsystem, Leveling, Interface und vieles mehr
wallpaper-1019588
Call of Duty: Modern Warfare 2 bezahltes Map DLC mit legendären COD Maps laut Leak für Jahr 2 von MW2 geplant
wallpaper-1019588
Rainbow Six Siege Update Wartungszeiten und Neuerungen im Y7S3.2 Patch