Abendessen – schnell gewickelt – Räucherlachswraps

Keine Lust heute Abend lange in der Küche zu stehen? Oh, das kenne ich nur all zu gut! 12 Stundentag, erledigt, draußen bäh, Magen in den Kniekehlen… An so Tagen muss es schnell gehen und doch verzichte ich nicht gerne auf was frisches. Tiefkühlpizza und Co. geht nur in äußersten Notfällen und dann heißt es eher: Der Hunger treibt’s rein, der Geiz lässt’s drin!

Dafür habe ich heute was einfaches, schnelles und doch kein Fertigfraß für euch. Schnell gewickelte Lachswraprollen.

Lachswrap

Zutaten für 6 Wraps

6 Wrapfladen (fertige)

3-4 EL Kräuterfrischkäse

2-3 TL Sahnemeerrettich

1 Avocado

3-4 Tomaten

1/2 Gurke

6 Blätter Romanosalat

150 – 200g Räucherlachs

Salz, Pfeffer

Schuss Zitronensaft

Frischkäse und Sahnemeerrettich mit etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel zusammen rühren.Salat, Tomaten, Gurke waschen. Tomaten und Gurke würfeln und mit etwas Salz und Pfeffer würzen, Salatblätter in Streifen schneiden. Avocado halbieren, entkernen, aus der Schale entnehmen und auch in Scheiben schneiden. Die Avocadoscheiben mit etwas Zitronensaft betröppeln. Wrapsfladen im Backofen erwärmen (siehe Verpackungsbeschreibung). Die fertigen Wrapsfladen mit Frischkäsecreme ganz gestreichen, Lachs in die Mitte geben, darauf ein Salatblatt, etwas Tomaten- und Gurkenwürfel, sowie 1-2 Avocadostreifen. Wrap zusammenwickeln, links und rechts mit einem Zahnstocher fixieren und in der Mitte halbieren. Fertig! Guten Appetit!


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte