Matcha Vanille Mandelmilch Latte

Die Mandelmilch ist hier zu Lande oftmals nur den Vegetarier ein Begriff. In südlichen Regionen unseres Planeten ist sie dagegen fester Bestandteil der Nahrung. Da die Mandelmilch vor allem reich an Vitamin E und Magnesium ist, ist sie ein Schönheitselexier für unsere Haut. Menschen die an Akne leiden wird empfohlen einen Safttag in der Woche durch zu führen. Dabei wird  bis zu drei Mal täglich ein Glas Mandelmilch im Wechsel mit Gemüsesaft getrunken. Auch soll die Mandelmilch bestens sich gegen Wassereinlagerungen gewähren. Da Mandelmilch laktosefrei ist, eignet sie sich bestens als Milchersatz für laktoseintolerate Menschen.

Mandeln sind übrigens die einzige “Nuss”, die basisch wirkt. Sie besitzen zudem viele ungesättigte Fettsäuren, ca. 20 % Proteine, Provitamin A, Vitamine B und C , Enzyme, Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen. Da die Mandelmilch ein pflanzliches Produkt ist, enthält sie im Gegensatz zu Kuhmilch kein Cholesterin. Cholesterin ist nämlich nur in tierischen Produkten jedoch niemals in irgendwelchen pflanzlichen Produkten zu finden.Matcha_Latte_1

Zutaten für 1 Latte

250 -300 ml Mandelmilch

1 Prise jodiertes Meersalz

1 EL Agavendicksaft

2 Msp. gemahlene Vanille

etwa 1/2 TL  Matcha Tee

Matcha_Latte_2

Mandelmilch auf 80 Grad erwärmen. Anschließend mit alle Zutaten gründlich mixen. Die Latte in ein Glas aufgießen und mit etwas Vanille bestreuen. Das Rezept “Matcha-Vanille-Mandelmilch” stammt aus dem Buch “Vegan for Fit” von Attila Hildmann. Ich habe es jetzt etwas an die Jahreszeit angepasst. Wer es grüner mag, kann die Matchamenge erhöhen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte