87 Monate Zwuggeljunge, 72 Monate Wutzebaby, 8 Monate Knubbelbär

Es wird mal wieder Zeit, für ein Kinder-Update! Am besten alle drei zusammen, schließlich haben wir uns Mühe gegeben und alle Geburtstage in die erste Monatswoche gelegt ;-)

Der Zwuggel ist 7 Jahre und 3 Monate alt

Echt jetzt, Bjarne ist schon sieben Jahre alt! Und das wurde natürlich ordentlich gefeiert! Dieses Jahr stand alles unter einem Motto, nämlich Minecraft! Es gab Klamotten, Lego und zum Kindergeburtstag eine richtige Mottoparty. Das größte Geschenk war ein neues Fahrrad. So sehr ich die Woombikes liebe, so schnell waren sie dann jetzt zu klein für den Großen geworden. Das neue ist nicht mehr von Woom, denn er fährt inzwischen super sicher und wollte gerne etwas Cooles haben. Und blau bitte. Gesagt getan, seit ein paar Tagen fährt der Zwuggel mit einem richtig tollen Beachcruiser durch die Gegend, auf den der Mann und ich schon ein bisschen neidsch sind!
Mein kleines großes Baby geht inzwischen schon in die zweite Klasse und macht das alles ziemlich gut, wie ich finde. Das größte Problem allerdings: er ist etwas faul. Auf seinem Wunschzettel steht schon länger ein eigener Computer, damit er Minecraft und andere Sachen darauf spielen kann. Unsere Bedingung ist allerdings, dass er Lesen und Schreiben kann. Ansonsten wird ein "Möchten Sie die Festplatte wirklich löschen?" wahrscheinlich mit einem "OK" bestätigt und dann haben wir den Salat. Laut eigener Aussage, kann er das schon ganz doll prima, wenn aber irgendwo etwas Längeres geschrieben steht, sollen wir vorlesen. Er hätte keinen Bock, könne das aber einwandfrei lesen. Tja nun ^^ Daran müssen wir also noch ein bisschen arbeiten.
Der Zwuggel mit seinem Cruiser

Der Wutz ist 6 Jahre alt

Geburtstag Nummer 2 ist auch schon eine Woche her und wir haben jetzt ganze zwei Schulkinder im Haus! Die Einschulung ist also auch schon gelaufen und war ähnlich, wie im letzten Jahr. Ein bisschen langatmig. In der Kirche war es so proppenvoll und heiß, dass nur der Wutz und ich erstmal drinnen saßen. Nach kurzer Zeit des gegenseitigen Anschwitzens wurde es uns aber auch zu doof und wir sind raus zu den anderen. Ganz gemütlich sind wir dann rüber zur Schule marschiert und haben dabei noch ein Brötchen vom Bäcker gefuttert.
Der erste Schultag war dann der Freitag und nachdem ich Jannes vor der Schule eingesammelt hatte, kam von ihm die Frage, ob er da jetzt jeden Tag hin muss. Äh ja, läuft würde ich sagen! An sich gefällt es ihm aber ganz gut in der Schule. Nur diese Hausaufgaben, die sind doof. Und das Stillsitzen, das Aufpassen und das Mitmachen im Unterricht. Ich glaube, das wird noch ganz lustig! 
Letzten Donnerstag wurde dann der Wutzgeburtstag gefeiert mit Erdbeertörtchen zum Frühstück und ganz vielen Geschenken. Auf des Wutzens Wunschzettel standen dieses Jahr ein Matschauto (er meint ein ferngesteuertes) und eine Hantel. Hat er bekommen. Und dann noch so kleine Magnetkugeln, die man zu verschiedenen Formen knubbeln und kleben kann und die er, seit er ein entsprechendes Youtube-Video gesehen hatte, UN-BE-DINGT haben wollte. Stehen seitdem auf dem Kaminsims, aber nun denn, was tut man nicht alles ^^ 
Mit der Hantel trainieren beide Jungs allerdings fast jeden Tag und zeigen mir direkt im Anschluss, wie ihre Muckis wachsen. Sehr süß!! ♥Seit neustem versucht Jannes auch, seinen kleinen Bruder durch die Gegend zu schleppen, und der wiegt immerhin knapp 10 Kilogramm! Alles für die Muskeln. Dann wird das Baby unter den Achseln geschnappt und durchs Wohnzimmer gezogen, damit er nicht wieder Erde aus dem Blumentopf raus buddelt. Scheint ihm auch sehr zu gefallen, zumindest lacht er meistens dabei!
Seit einem halben Jahr spielt Jannes jetzt Fußball, so richtig im Verein mit 2x die Woche Training und ab sofort auch Spielen am Wochenende. Hmhmhm, ich weiß nicht, ob das wirklich das richtige ist für den Wutz. An sich macht es ihm Spaß, sehr sogar, aber zum Abschluss wird immer noch ein Spiel gespielt und letztens sollte er ins Tor. Und das lief gar nicht gut, weswegen ihn dann ein anderer Junge ziemlich angepault hat. Sehr unschön und ich hatte dann ein geknicktes Kind auf dem Nachhauseweg. Zum nächsten Training wollte er dann gar nicht erst hin gehen und beim Turnier vor 2 Wochen hat ihn ein Wespenstich dann so aus der Bahn geworfen, dass wir ohne auch nur ein gespieltes Spiel wieder nach Hause gefahren sind. Ich bin mit Sicherheit keine Förderungs-Mutter, die ihr Baby zum Frühchinesisch schleppt, aber Fußball hatte er sich gewünscht und nach den ersten Probetrainings haben wir auch alles angeschafft, was man so braucht. Schuhe, Stutzen, Klamotten. Ihn jetzt sofort wieder abzumelden, finde ich daher etwas blöd. Ihn widerwillig zum Training zu schicken aber auch. Mal sehen, wie das weiter geht, wenigstens bis zu den Winterferien soll er jetzt erst mal durchhalten und dann schauen wir mal.

Einschulung Jannes

Einschulung 2/3


Das Knubbelchen ist 8 Monate und 9 Tage alt

Wenn man auf irgendwelchen Seiten im Internetz nachliest, was so ein Baby mit 8 Monaten können sollte, dann steht da meistens sowas wie: versucht zu Robben oder Krabbeln, kann eventuell schon kurz frei sitzen, Greifen wird immer besser.Hm ja, und der Knubbel? Der LÄUFT! Frei sitzen kann Tjelle seit Ende Juli, an Möbeln hoch ziehen und dann stehen seit Anfang August und ein paar Tage nachdem er das konnte, fing er auch direkt an, am Sofa längs zu latschen. Bei der U5 fragte die Ärztin, was denn heute dran wäre, U6? Immerhin stand der da an einen Stuhl gelehnt im Untersuchungszimmer uns grinste sie an. Mit seinen 74cm und 9.600g. Seine Brüder hatten dieses Gewicht und diese Größe auch tatsächlich eher um den ersten Geburtstag, aber ich kann ihm ja schlecht einen Stein auf den Kopf legen, damit er langsamer wächst. Die U hat er dann selbstverständlich mit Bravur bestanden, nur dass er noch nicht krabbelt war nicht so toll. Ich sollte ihn beim Laufen eher bremsen, statt zu motivieren... schwierig! Während ich mir da also noch Gedanken gemacht habe, wie ich das anstellen soll, fing das Knubbelchen einfach mal 2 Tage nach der Untersuchung an zu krabbeln. Tschakka!
Mit Beikost, also BLW, haben wir ja schon vor einer Weile angefangen und es läuft wirklich gut. Bisher mochte der Kleine so ziemlich alles, was wir ihm angeboten haben., Kurioserweise aber keine Nudeln. Und keinen Brokkoli. Sehr beliebt ist dagegen Banane, Brot mit Mandelmus oder Erdbeeren. Überhaupt Obst findet er gut und mampft halbierte Weintrauben und Blaubeeren oder Wassermelone. Gestillt wird auch noch, vor allem nachts und morgens. Er schläft nämlich so gut wie durch, wacht aber ab ca 4 Uhr immer wieder aus und snackt sich dann durch, bis wir aufstehen müssen.
Tagsüber schläft er dafür im Moment eher schlecht. Also ja, er schläft, aber man kann sich so gar nicht darauf verlassen. Nach dem Frühstück wird er auf jeden Fall zum ersten Mal müde, nur schläft er dann mal eine Viertelstunde und ein anderes Mal 2 Stunden. Planen kann man also ganz schlecht. Obendrauf kam dann noch Zahn Nummer 7 und der ominöse 36-Wochen-Schub, weswegen wir abends dann doch ganz froh waren, wenn er schnarchend neben uns lag. 
Hach ja, der erste Geburtstag steht schon so kurz vor der Tür und das kleitzekleine Baby sieht schon jetzt aus, wie ein Kleinkind. Ich glaube, er will ganz schnell wachsen, damit er mit seinen großen Brüdern mithalten kann und dabei will ich doch dieses kleine Baby ganz und gar genießen. Denn auf Enkelkinder muss ich wohl noch ein Weilchen warten. Also hoffentlich ^^ 

Tjelle mit 8 Monaten

Handtuch-Knubbel ♥


Zuletzt aktualisiert am 11.09.2019

wallpaper-1019588
Kletterdreieck günstig kaufen – Ausgewählte Angebote
wallpaper-1019588
[Comic] Die Schöne und die Biester – kein Märchen
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 06.03.2021 – 19.03.2021
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Umdigi Bison GT erschienen