80 Jahre Engagement für die Kleintierzucht

zimt.jpg

Zum 80. Jahrestag des Kleintierzüchterverein Berlin Wittenau – Rosenthal e.V. war auch Stefan Liebich eingeladen. Leider konnte er nicht dabei sein. Aber ich vertrat ihn gern und hatte einen wirklich schönen Nachmittag. Ich mag Tiere – ausgenommen Krokodile, die noch nicht einmal als Handtasche – und ich schaue sie mir gern an.

Die Mitglieder kommen aus Pankow und Reinickendorf, einem Stadtteil in dem sich auch Stefan gern und oft engagiert.

nordgraben.jpg Der Pankower Nordgraben

Heute wurden die Zuchterfolge des Vereins in einer Jungtierausstellung gezeigt. Das interessierte auch die Gäste, die aus anderen Kleintierzüchtervereinen der Region eingeladen waren. Im Namen des Bezirksvorstandes DER LINKEN übergab gestern Katrin Maillefert einen Ehrenpreis für ein prämiertes Kaninchen.

Da ich am Anfang meiner Kochkarriere die Haltbarkeit eines Kaninchens im Kühlschrank ganz entschieden überschätzt hatte, seitdem nie wieder eins auf dem Teller haben will, brauchten die Tiere vor mir keine Angst zu haben.

braunschwarz.jpg

Dennoch verstehe ich als 1985 sogar prämierte Katzenhalterin in der Klasse OKH - 29a – 0,1 (ja ja) den Stolz der Züchter auf ihre Tiere. Mich interessieren die Arbeit und die Erfolge von Kleintierzüchtern und Kleingärtnern wirklich. Es ist schade, dass das Interesse und damit der Nachwuchs spürbar nachlässt. Ist es doch eine schöne, zeitintensive und sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

In dem Sinne bedanke ich mich noch einmal im Namen von Stefan Liebich bei Herrn Vandamme für diese Einladung, freue mich auf den Besuch der Vereinsmitglieder nächstes Jahr im Bundestag und wünsche auch weiterhin maximale Zuchterfolge.


wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [3]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit B
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [3]
wallpaper-1019588
Nachhaltigkeit Vorurteile – 8 Irrtümer und Mythen über ein umweltbewusstes Leben