80. Ernst-Jandl-Show

Auf einer Kinoleinwand ist Jandls legendärer Auftritt 1965 in der Londoner Royal Albert Hall zu sehen, wo er das Publikum mit dem Vortrag seines Napoleon-Gedichtes «Ode auf N» zum Toben bringt, in einem guten alten Fernsehgerät demonstriert der promovierte Germanist Dr. Ernst Jandl dem kritischen Publikum des Saarländischen Rundfunks, dass eine hieb- und stichfest untermauerte Poetik mitunter durchaus verständlich klingen kann: Die eigene Arbeit versteht Jandl demnach als «Suche nach weissen Flecken auf der poetischen Landkarte, um dort Abenteuer zu erleben». / Georg Renöckl, NZZ 22.11.

Die Ernst-Jandl-Show: Wien-Museum, Karlsplatz, 1040 Wien. Bis 13. Februar 2011. Begleitprogramm:www.wienmuseum.at.

 



wallpaper-1019588
Magical Doremi-Anime erscheint hierzulande nochmal als Gesamtedition
wallpaper-1019588
"Ant-Man and the Wasp" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Photon, besser als Fussball!
wallpaper-1019588
Violet Evergarden: Side Story-Anime feiert Weltpremiere auf der AnimagiC
wallpaper-1019588
Im EU-Parlament: Sonneborn gibt Filmtipp der besonderen Sorte
wallpaper-1019588
Peculiar Chocolate Taste of Japan
wallpaper-1019588
Die Mini-Serie von Ulric de Varens