7 Tips für gesunde Haut durch Stressabbau

relax

Hast du dich schon öfter gefragt, was du von innen heraus für schöne und gesunde Haut tun kannst? Dann nimm das Thema “Stress” in Angriff!
Ich bin sicher, dass du Veränderungen bemerken wirst, auch in deinem Gesicht. Du wirst jünger, weniger gestresst und dafür lebendiger aussehen.

Hier sind meine Anti-Stess Tipps für gesunde Haut.

1. Praktiziere Tiefen-Atmung

Verlagere deine Körperbalance von Sauerstoff vs Kohlendioxid zu Gunsten des Sauerstoffs. Langsames, konzentriertes Atmen bringt Energie und hilft den Stress zu vertreiben. Probier diese drei Übungen.

Wie oft? Das Ziel ist zwei Mal am Tag.
Warum solltest du das tun? Wenn du dich auf deinen Atem konzentrierst, lässt du andere Dinge (wie z.B. deine To-Do-Liste für den Tag) außen vor. Dieses mentale Umschalten beseitigt Stressfaktoren, die z.B. Pickel verursachen können. Du gelangst zu einer tieferen Bewußtseinsebene – ein Ort, an dem du die Dinge in eine andere Perspektive bringen kannst.

2. Sei aktiv

Einer der Top-Tips für gesunde Haut und Körper ist Sport. Wenn du deinen Körper für wenigstens 30 Minuten am Tag in Bewegung bringst, kannst du deine unterdrückten Sorgen und Ängste los lassen und besser entspannen.

Wie oft? Tu etwas – irgendetwas – jeden Tag: Bewegung ist ein Muss. Sport und Bewegung können den Stress nur für 24 Stunden bezähmen, daher musst du dich täglich bewegen. O.k., wenn es dir lieber ist, dann verstaue mehrere 10-Minuten-Einheiten in deinem Tag – am Morgen, gleich nach dem Aufstehen, in der Mittagspause und am späten Nachmittag.

Warum solltest du das tun? Körperlich aktiv zu sein, stimuliert den Blutkreislauf, was mehr Nährstoffe zu den Zellen transportiert. Außerdem verbessert sich so die Lungenkapazität, sodass wir mehr Sauerstoff aufnehmen können. Bewegung hebt unsere Stimmung, verbessert unser Wohlbefinden und bekämpft altersbedingte Erkrankungen. Und für viele Menschen ist Sport der ultimative Stress-Killer.

3. Bekämpfe die Nahrungsmittel, die dich bekämpfen

Einer der besten Tipps um jünger auszusehen: Iss gesund und ausgewogen. Für gesunde Haut und einen gesunden Körper solltest du den Verlockungen von Süßigkeiten und fettigem Essen widerstehen. Besser sind magere proteinreiche Lebensmittel: Fisch, Geflügel, fettarme Milchprodukte und sogar Walnüsse.

Und ganz wichtig, versuche bewußter zu essen: Wonach greifst du mal eben schnell beim Einkaufen? Wieviel isst du so am Tag – vor allem zwischendurch und nebenbei – besonders, wenn du gestresst bist?

Wie oft? Den ganzen Tag, besonders am Morgen. Proteine am Morgen helfen dabei, dass wir später am Tag keine Gelüste auf Süßes oder Junk Food bekommen.

Warum solltest du das tun? Proteine sind der Schlüssel um Stimmungsschwankungen und Energieabfall zu vermeiden. Sie helfen dabei eine gesunde Blutzucker-Balance zu erhalten. Proteine geben dir mehr Energie und bekämpfen nagende Hungergefühle.

4. Konzentriere dich auf die guten Dinge

Kaufe dir ein schönes Notizbuch und trage es immer bei dir. Gewöhne dir an jeden Tag Notizen über positive Dinge zu machen, die passiert sind. Und schreibe auf, wofür du wirklich dankbar bist.

Wie oft? Täglich, immer mal zwischendurch. Wenn dir das zuviel ist, gewöhne dir an immer am Abend ein paar Notizen zu machen. Mach es zu deinem Abend-Ritual. Das hilft dir beim “Runterkommen”.

Warum solltest du das tun? Eine Art Tagebuch zu führen, dass vor allem die guten Dinge im Leben festhält, hilft dir dabei deinen Blickwinkel zu verändern. Du konzentrierst dich auf das, was richtig gut funktioniert und kannst dadurch den Stress, der durch die negativen Gedanken in deinem Kopf entsteht, wirkungsvoll bremsen.

5. Verlängere deinen Schlaf

Wenn es um gesunde Haut, einen klaren Kopf und allgemeine Gesundheit geht, gibt es keinen Ersatz für guten Schlaf. Mach es dir zum Ziel so viele Stunden zu schlafen, wie du brauchst, um dich am nächsten Tag fit und produktiv zu fühlen – den ganzen Tag!

Wie oft? Natürlich jede Nacht
Warum solltest du das tun? Schlaf ist kostenlose Schönheitsmedizin, so pur und einfach. Ausreichender und erholsamer Schlaf ist bei gestressten Menschen einer der wichtigsten Faktoren zur Verbesserung ihres Wohlbefindens. Nichts verschlimmert den Stress mehr und hinterlässt mehr Spuren in unserem Gesicht als ständige Übermüdung.

6. Nimm dir eine Auszeit

Für die meisten von uns ist das Leben total durchgeplant und rast nur so dahin. Wann hast du zuletzt absolut nichts getan? Es kommt sehr selten vor, dass wir uns Zeit nehmen einfach nur zu sein – ohne Tagesordnung, Plan oder Forderungen.

Suche dir jeden Tag für 10 – 15 Minuten einen gemütlichen, ruhigen Platz. Stoppe jegliche Hast und Eile… sein einfach still und nur du selbst.

Wie oft? Versuche es einmal am Tag.
Warum solltest du das tun? Einmal für eine Weile aus der Hektik des Alltags abzutauchen, hilft dir dabei etwas mehr Raum in dein Leben zu bringen. Eine Pause kann dir die Türen für neue Sichtweisen, neue Lösungen und neue Möglichkeiten öffnen . Gönne deinem Gehirn, deiner Psyche und deinem ganzen Sein eine Pause.

7. Kuschel oder habe Sex

Genieße ein wenig Intimität.
Wie oft? Mindestens einmal pro Woche
Warum solltest du das tun?  Alle Arten von verjüngenden und das Alter bekämpfenden Vorgänge finden beim Sex statt. Drei Hormone werden dabei freigesetzt: Endorphin, ein natürliches Opiat; Prolaktin, das uns entspannt; und Oxytocin, das Vertrauen und das Gefühl von Geborgenheit verschafft.


wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Öldesaster bedroht die Strände des brasilianischen Nordostens
wallpaper-1019588
Neue „Yu-Gi-Oh!“-Artikel im Oktober
wallpaper-1019588
Ischias natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Coca de Verdura: Spanische Gemüsepizza