5 Gründe für Glück im Frühling ❤

Meine Lieben,
bestimmt ist es euch aufgefallen, Fräulein Lorbeer hat seit einer Woche keinen Beitrag mehr geschrieben. Der Grund dafür ist Prüfungsstress, von dem leider auch ein Fräulein Lorbeer nicht gefeit ist. Aber wie dem auch sei, die gute Nachricht ist: heute gibt es pünktlich zur Wochenmitte wieder einen Artikel von mir und dann auch noch einen, in dem sich alles um eine von den vier schönsten Jahreszeiten des Jahres dreht: dem Frühling!
Mit diesem Artikel läute ich nun endgültig den Frühling auf meinem Blog ein, zu dem euch in den nächsten Tagen noch viele spannende Beiträge erwarten. Die Frühlingswoche hat begonnen, lasst euch überraschen :)
Der ganze März war ja nun eher kühl und verregnet, auch Anfang April schien der gute Frühling es nicht ganz so ernst zu nehmen mit Sonnenschein, Blütenduft und Lebenslust.
Doch jetzt ist er endlich da und wird sogar von Tag zu Tag schöner.
Deshalb habe ich 5 Gründe zusammen gesammelt, die den Frühling zu einer glücklichen Jahreszeit machen  
1.) Die Sonne scheint
Einer der logischsten Gründe, doch ich finde, er gehört an die erste Stelle gesetzt. Die vielen warmen Sonnenstrahlen erwecken die Lebensfreude in uns, denn der Körper kann endlich wieder anfangen, mehr Serotonin zu produzieren. Serotonin ist das Glückshormon, das uns Antriebskraft und Lebensfreude gibt. Umso mehr Licht wir bekommen, umso mehr Serotonin kann unser Körper erschaffen und speichern. Für den absoluten Frühlings-Glückskick könnt ihr zusätzlich jeden Tag ein bisschen Haferflocken essen, denn diese helfen dem Körper ebenfalls bei der Produktion von Serotonin. Für mehr Informationen zum Thema Serotonin und wie ihr mit den richtigen Lebensmitteln euren Serotoninspiegel erhöhen könnt, klick hier: Serotonin.
2.) Urlaubspläne schmieden
Die warme Jahreszeit hat begonnen und damit fangen wir langsam auch schon an, an den Sommer zu denken. Tatsächlich ist der Sommer nicht mehr weit, daher können wir uns Gedanken über das nächste Sommer-Reiseziel machen. Egal wie viel Zeit wir dafür zu Verfügung haben, sei es nur ein Wochenende, wenige Tage oder einige Wochen, in die Zukunft zu planen macht Freude, gibt Kraft, Energie und weckt Abenteuerlust. Mein Tipp als Frühlingslektüre und Planungshilfe ist das Buch "1000 Places to see before you die", hier wird die Reiselust geweckt. Denn die Welt ist ein Buch, wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. 

5 Gründe für Glück im Frühling ❤

Wohin geht wohl die nächste Reise?


 3.) Frisches, gesundes Essen
Mit den ersten Sonnenstrahlen erwacht auch die Lust auf frische, leichte Lebensmittel in uns. 
Für mich beginnt nun endlich wieder die Zeit der köstlichen Salate, in allen Variationen. 
Jetzt gibt es wieder Tage, die man bereits in aller Früh auf dem Markt starten kann, um sich dort von den urigen Markthändlern das frische Gemüse anpreisen lassen zu können. 
5 Gründe für Glück im Frühling ❤
4.)  Eis und andere leichte, köstliche Süßspeisen
Das erste Eis des Jahres wurde von den meisten bestimmt in den vergangenen Tagen gegessen. 
Nun beginnt endlich wieder die Hochsaison dieser süßen Köstlichkeit, an allen Ecken der Stadt schießen die feinen, italienischen Eisdielen aus dem Boden. Man kann Liebespaare beobachten, wie sie Arm in Arm und einem Eis in der anderen Hand durch die Straßen spazieren, wie Kinder mit großen Augen Tüten voller Schokokugeln schlecken und wie Menschen sich für die Geselligkeit bei einer Eisspezialität entscheiden. Eis ist für mich ein Ausdruck der menschlichen Lebenslust und diese beginnt jetzt endlich wieder neu aufzublühen. 
Aber nicht nur die köstlichen Eissorten versüßen uns den Frühling, es gibt auch andere feine Dinge, die perfekt zum Frühling passen. Zum Beispiel herrliche Fruchtjoughurt-Cremen mit frischem Obst, denn frisches Obst gibt es nun bald in Hülle und Fülle. 
5 Gründe für Glück im Frühling ❤ Hierzu ein kleines Rezept, das ihr innerhalb weniger Minuten zubereiten könnt: 
  • Fruchtjoghurt nach Wahl (in diesem Fall Erdbeerjoghurt)
  • Obst nach Wahl (in diesem Fall Himbeeren und Physalis)
  • Schlagobers (= Schlagsahne)/ auf einen großen Becher Joghurt 1/4 Schlagobers  
Das Joghurt in eine Schüssel geben, anschließend das Schlagobers untermischen (kein Zucker in das Schlagobers geben, die Früchte und das Joghurt sind süß genug), bis sich eine cremige Textur gebildet hat. Danach müsst ihr nur noch die Früchte drüber streuen oder hineinmischen, wie ihr es gerne mögt und schon habt ihr eine herrliche Joghurtcreme, die jeden Frühlingsnachmittag bereichert und außerdem ein rasch zubereitetes Dessert für jede Teeparty ist.
5.) Keine dicken Jacken mehr!
Meiner Meinung nach eine der schönsten Dinge am Frühling: nach einer langen Zeit der Dauenmäntel, gefütterten Handschuhe, Wollmützen und Kuschelschals beginnt nun endlich wieder die Phase der frischen Farben und luftigen Kleidchen. Dazu wird euch aber im Laufe der nächsten Tage auch noch einiges erwarten, also seid gespannt ;) 
Für heute wünsche ich euch eine herrliche und insprierende Restwoche, hinterlasst mir doch in den Kommentaren, was für euch die Jahreszeit des Frühlings ausmacht :) 

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht