#263 Bücherregal - After: the Shock

#263 Bücherregal - After: the Shock

Titel(Deutsch)Danach: Der Schock

Titel(Englisch)After: The Shock

AutorScott Nicholson

VerlagHaunted Computer Productions Inc

GenreDystopie

Seiten294 Seiten

Meine Bewertung#263 Bücherregal - After: the Shock2/5


 Inhalt
Nach einigen heftigen Sonnensturm fallen nach und nach alle elektronischen Geräte auf der Erde aus. Milliarden von Menschen sterben und der Rest kämpft ums Überleben. Doch unter ihnen gibt es welche, die durch den Sonnensturm verändert werden. Diese werden gewalttätig und scheinen ziellos alles zu zerstören. Die Medien nannten sie Zapheads in den Tagen nach den ersten Sonnenstürmen. Das Chaos nutzen einige Soldaten aus um ihre Macht zu demonstrieren und quasi ihren Staat zu gründen. Mit der Zeit verändern sich die Zapheads und keiner kann sagen, woran das liegt. Was wird nun aus den wenigen Überlebenden?
Review
Was mir gefallen hat ist die durchaus realistische Handlung. Alle sind misstrauisch gegenüber dem anderen und so wirklich weiß keiner wie er mit der Situation umgehen soll, denn sie sind ja in gewisser Weise abhängig von ihren elektrischen Geräten gewesen.
Und es wird auch das Thema Atomkraftwerke angesprochen, was ja in sehr vielen Dystopien gar nicht beachtet wird. Was passiert in so einem Fall damit? Kann es aufgrund der fehlenden Elektrizität aufgrund der beschädigten Geräte zu einer Kernschmelze kommen? Die Frage wird nicht abschließend geklärt in Teil 1, aber sie hängt die ganze Zeit wie eine große dunkle Wolke über den Protagonisten.
Die Handlung hört mitten drin auf und es gibt kein Ende, also auch kein offenes Ende! Es scheint so als hätte der Autor sich mitten drin gedacht: "Okay dann teile ich hier das Buch. Die Handlung geht ohnehin im nächsten Buch weiter". Hier hätte ich mir wenigstens einen kleinen logischen Übergang gewünscht, aber der fehlte.
Zudem werden auch so gut wie keine Fragen beantwortet. Es gibt die Zapheads, man weiß ungefähr warum welche sterben mussten und andere sich "nur" verwandelten. Jedoch genaue Gründe kennt man nicht und was es mit diesen Zapheads auf sich hat.
Ein anderer Störfaktor sind die doch recht knappen Kapitel und die unzähligen Perspektivwechsel und gefühlt 1.000 Charakteren. Ich habe wie oft den Überblick verloren, denn es waren einfach zu viele Namen von zu vielen nicht greifbaren Charakteren.
Teilweise fand ich die Umschreibungen unpassend und ich frage mich immer noch was "post-traumatic autism" ist. Autismus ist angeboren und genau die Umschreibung fiel bei einem Charakter gegen Schluss? Anstatt einfach zu schreiben, dass er sich halt anders benahm wegen der traumatischen Erlebnisse.
Allgemein
Fazit
Um ehrlich zu sein hatte ich mir bei den vielen sehr guten Bewertungen mehr erhofft(3,8 von 5 bei 590 Bewertungen). Das Buch war im Zuge einer Aktion kostenlos verfügbar und das waren dann schon 2 Argumente, die mich neugierig machten. Und natürlich hatte ich mir etwas neues erhofft, denn wenn es um Zombies geht ähneln sich die Handlung in vielen Büchern wie ein Ei dem anderen. Zudem war ich auf der Suche nach neuen Dystopien, da ich endlich mal wieder eine neue Reihe starten wollte.
Das Buch hat auch nur 296 Seiten und ist somit doch sehr kurzweilig und man es schnell durch gelesen. Da man nach dem Lesen mit so vielen Fragen zurück gelassen wird und die quasi nur beantwortet werden, wenn man sich den 2. Teil kauft finde ich das ziemlich mies. Es ist leider heutzutage fast normal, dass alle Reihe in sehr dünne Bücher aufgeteilt werden, aber trotzdem macht es mich wütend. Dementsprechend froh bin ich auch darüber kein Geld dafür ausgegeben zu haben.
Mich hat das Buch definitiv nicht dazu gebracht Interesse an einer Fortsetzung zu bekommen, denn dafür fehlt mir einfach das gewisse Etwas. Ich will das Buch jetzt auch nicht in Grund und Boden diskutieren, deshalb belasse ich es bei den Kritikpunkten. Ich kann mit Büchern einfach nichts anfangen, die einfach nur ein Appetizer auf den nächsten Band sein sollen. Vielleicht hatte ich auch einfach zu hohe Erwartung an einen Autor, der "internationale Bestseller" geschrieben haben soll und schon viele Bücher verfasst hat.

wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Tag der Artischockenherzen – National Artichoke Hearts Day in den USA
wallpaper-1019588
Geburtstagsspruche fur manner liebe
wallpaper-1019588
Syrer verprügeln einen Halbschwergewichtsboxer, „Scheiß Deutscher“…
wallpaper-1019588
ein herzliches DANKEschön
wallpaper-1019588
NEWS: Weitere Details zum Record Store Day 2020 veröffentlicht