26. Jul. 2015 – 17:08

Die kleinen Dinge des Alltags ..

.. oder: Wochenende

  • Samstag
  • 08:25 Uhr aufgestanden
  • 08:30 Uhr klingelt das Telefon. Besuch mault meinen Mann an, warum er noch nicht bei ihm sei. Ich bin sauer. Was zum Geier soll dieser Scheiß!?
  • Sturmtief ZELJKO zieht über Deutschland hinweg und wir haben heute Nacht bereits die ersten Auswirkungen in Form von Gewitter und Starkregen zu spüren bekommen
  • nach dem ersten Kaffee das Küchenchaos beseitigt und Spülmaschine eingeschaltet
  • Mann ist zu nem Freund gefahren
  • 09:36 Uhr: es stürmt und ich würde mich am liebsten mit einer Tasse Tee und einem guten Film im Bett einkuscheln
  • das Dankbarkeitstagebuch liegt bracht. Im Moment bin ich mit allem einfach nur unzufrieden. Es fällt mir schwer den Tagen etwas positives abzugewinnen, wenn sich das einzige, wafür ich im Leben dankbar bin (mein Ehemann) lieber mit anderen Menschen beschäftigt und umgibt.
  • ich bin unglücklich – eigentlich seit der Besuch bei uns aufgetaucht ist. Doch wirklich glücklich war ich wohl auch davor bereits nicht. Vor meinem inneren Auge scheint mein Privatleben gerade den Bach runter zu gehen. Doch mit wem soll ich darüber reden? Mein Mann ist ja nicht da.
  • also lege ich mich ins Bett und schlafe – ich bin erschöpft
  • gegen eins werde ich vom Telefon geweckt. Das Gymnastikstudio, bei welchem mein Mann und ich eine Rückenschule machen wollen, bittet um einen Termin zu einem Vorgespräch.
  • Wäsche waschen
  • es stürmt so sehr, dass es kaum möglich, ist ein Fenster zu öffnen. Entsprechend ist die Luft hier drin. Ich werde gar nicht richtig wach.
  • gegen drei kommt mein Mann zurück, legt sich aber direkt zu nem Mittagsschläfchen ins Bett
  • was für ein langweiliger, öder Tag
  • Sonntag
  • 2:30 Uhr in der Nacht: es klingelt. Zuerst denke ich, ich hätte das geträumt, doch dann klingelt es erneut. Mein Mann steht auf und fragt über die Gegensprechanlage wer da sei. Es war die Nachbarin. Mit der Eingangstür stimme etwas nicht, man könne sie von außen nicht mehr aufschließen und sie käme jetzt nicht mehr rein.
  • 05:45 Uhr: schon wieder wach
  • ich mache Kaffee
  • hab mich dann aber doch noch einmal hingelegt. Immerhin ist Sonntag.
  • kurz nach zehn klingelt das Telefon. Hat man nicht einmal am Sonntag seine Ruhe!
  • zwei Maschinen Wäsche gewaschen und die Küche aufgeräumt
  • mein Mann hat sogar freiwillig gestaubsaugt
  • unser Vermieter ist ein Arschloch. Die Nachbarin, die heute Nacht vor verschlossener Tür stand, weil scheinbar das Schloss defekt ist, rief heute gegen vier Uhr mittags den Vermieter an, um ihn um Reparatur zu bitten. Wohl weißlich, dass morgen wieder alle zur Arbeit müssen und abends dann im schlechtesten Falle alle vor verschlossener Tür stehen. Seine Antwort:”Interessiert mich nicht. Heute ist Sonntag. Rufen Sie morgen wieder an.”

wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Versprochen ist versprochen
wallpaper-1019588
Bronchien natürlich reinigen | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
+++ Breaking News +++
wallpaper-1019588
Diadermine Lift+ Tiefen-Aufpolsterer | Ausschlag | Bericht
wallpaper-1019588
NEWS: Rick Astley kündigt Best-of-Album inklusive neuer Single an
wallpaper-1019588
#runningtotheroots Auf Familiensuche in Weißrussland