|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review

|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review

Werbung: In diesem Post werden Affiliate Links benutzt. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Ihr erhaltet hierdurch keinen Nachteil. Die Links sind mit einem * gekennzeichnet. Produkt-Widgets sind immer Affiliate Links. PR-Samples sind mit einem * gekennzeichnet.Heute gibt es endlich meine Abschlussreview zur Morphe Dare to Create 39A Palette. Look 1 und Look 2 gibt es bereits hier. Doch wie ich die Palette überhaupt finde und wo es sie noch gibt, lest ihr jetzt. Ab geht's!
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review

Fakten


Die 39A Dare to Create Palette kam 2017 um den Black Friday herum heraus. Erst einmal hatte sie mich gar nicht angesprochen, dann hatte aber die Youtuberin Atleeeey die Palette gezeigt und dieses bombastische 60er Jahre Grün (Fickle) präsentiert. Ich war hin und weg. Zudem wurde zu der gleichen Zeit Morphe UK gelauncht. Endlich Morphe auch in Europa bestellen - yay. Also gleich noch den damaligen Black Friday Rabatt genutzt (8 Pfund) und sie für 32 Pfund plus 7 Pfund Shipping bestellt. Ich glaube, dass sie innerhalb einer Woche damals bei mir war. Bis letzte Woche war sie sogar noch auf Morphe verfügbar, jetzt ist sie leider, leider ausverkauft. Aber vielleicht werdet ihr noch auf Ebay und Kleiderkreisel fündig. Sorry :(! Man erhält für den Preis 32 kleine Farben und 7 große Pans. Sie ist schon sehr groß vom Handling, was sie auch nicht so praktisch macht (ca. nochmal 1/3 größer als die Jaclyn Hill Palette und größer als die 35er Paletten). Allerdings sieht sie schöner aus, als die normalen 35er Paletten von Morphe, da sie aus hochwertiger Pappe ist und einen Magnetverschluss besitzt (wie auch JH und Juvia's Palace). 

Qualität


|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
Leider, leider hat Morphe die Namen mal wieder nicht aufgedruckt, sondern eine Folie mit den Namen beigelegt, immerhin schon mal eine Verbesserung zu keine Namen. Yay. Doch kommen wir zur Qualität. Die Palette enthält viele matte Farben sowie schimmrige Metallictöne. Hier gibt es große Unterschiede. Einige matte Farben sind sehr buttrig, besonders die dunklen Töne sind aber etwas trockener, aber immer noch okay. Die Metallic-Farben sind schlichtweg sehr gut, besonders hervorheben möchte ich hier die Blau- und auch die Rot- & Grüntöne. Beispielsweise ist Snatched und auch Colour leuchtend as fuck. Gefällt mir. Mit allen Farben kann man gut arbeiten.

Farben & Swatches


Ich mag die Farbzusammenstellung sehr, da sie mal von den sonstigen Rotpaletten abweicht. Rottöne sind natürlich auch enthalten, allerdings spezielle Farben und in einem geringen Spektrum. Ich mag, wie die Grün- und Blautöne dominieren und wie speziell diese sind. Wie schon erwähnt, lohnt sich die Palette alleine wegen der tollen Grüntöne, die ich so bisher noch nicht gesehen habe.
Die Brauntöne sind mir ein wenig zu vielfältig. Es fehlt mir ein heller Cremeton zum Verblenden und Aufhellen. Die Reihe mit den großen Pans ist mir zu ähnlich, hier hätte ich mir Blush-, Bronzer- und Konturtöne gewünscht. Man kann zwar schon noch mit den drei rechten Tönen aufwärmen/konturieren, aber muss schon aufpassen, da sie zu stark pigmentiert sind. Die hellen Töne hingegen mag ich als Blush, aber sie sind einfach nicht verschieden genug. Schade! Die Swatches habe ich für euch mit einer Eyeshadow Base gemacht und mit dem Finger aufgetragen.
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
In der ersten Reihe gefällt mir sehr gut Sparks (metallisches Rost) und Create (mattes Fuchsia). Die Reihe selbst hat ein schönes Farbspektrum und ergibt einen guten Look.
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
In der zweiten Reihe mag ich am liebsten Vibrant (4.v.r., dunkles Rost), Snatched (3.v.r., metallisches Knallrot) und Vivid (2.v.r., helles Rost). Sehr hübsche Farben, die sich auch toll kombinieren lassen.
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
Die dritte Reihe sind die großen Pans. Ich dachte, der erste Ton, wäre hell genug, leider ist er schon ziemlich dunkel und gerade auf heller Haut schon eine intensive Transition-Shade. Canvas (2.v.l. helles Pfirsich) ist ein sehr hübscher Blushton. Sculpt (letzter Ton) kann man als Bronzer oder Kontur nutzen, er ist allerdings schon sehr dunkel.
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
Kommen wir zum heißen Scheiß. Die vierte Reihe hat tolle metallische Töne, wie bspw. Dare me, ein tolles metallisches Blau, aber auch die Grüntöne sind super. Die Grüntöne Fickle und Pine sind aber meine absoluten Favoriten.
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review
Die fünfte Reihe braucht sich auch nicht verstecken. Besonders Colour (2.v.l.) hat mich beim Swatchen fasziniert, es ist nicht der typische Club-Duochrome-Verschnitt, denn er hat eine braune Base, die aber nicht rötlich ist. Der Duochrome-Effekt ist hier dann eher Türkis-Teal-mäßig, sehr hübsch! Auch cool ist Cobalt Blu (3.v.l.), ein intensives Purpur. Tolle Farben.

YAY or NAY?

Falls ihr auf besondere Grün- und Blautöne steht und euch die Größe nichts ausmacht, ein wirklich guter Deal. Ansonsten könnt ihr auch schauen, ob ihr das Grün sonstwo findet (ich bisher leider nicht), ich freue mich hier sehr über Tipps!
Wie gefällt euch die Palette?
Mögt ihr die Morphe-Paletten?
Alles Liebe
|2 Looks 1 Palette| Morphe Dare To Create 39a - Review

wallpaper-1019588
Die besten Smartwatches unter 100 Euro
wallpaper-1019588
Die besten Smartwatches unter 100 Euro
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [8]
wallpaper-1019588
Algarve News: 03. bis 09. Mai 2021