1971 – der “Glam Rock” feiert Triumphe

Schrill, glitzernd und feminin – so das Outfit  – dazu rhythmusbetonte Musik  – das nannte man in den 1970er Jahren “Glam Rock”.

Diese vor allem im britischen Raum populäre Bewegung brachte Bands und Interpreten wie die Glitter Band, David Bowie, T. Rex oder Sweet hervor.

Musikalisch eher als Alternative zu den seinerzeit sehr populären Gruppen des Progressive Rock wie Pink Floyd oder Genesis zu sehen.

Auch könnte man den “Glam Rock” als Vorläufer zur britischen Punkszene einordnnen.

1971 waren es Gary Glitter und Marc Bolan, die wohl als erste Musik im “Glam Rock”-Stil auf den Markt brachten.

Hits wie die der Bands Slade, Sweet und Roxy Music dominierten die Charts und halfen bis dato eher unbekannten Performern wie Suzi Quatro zu ungeheurer Popularität.

“Glam Rock” wurde auch in einem legendären Kinofilm zum Thema. “The Rocky Horror Picture Show” wurde 1975 zum Welterfolg und wird bis heute auch immer wieder als Bühnenmusical aufgeführt.



wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
1. Jagaball im Mariazellerland – Fotobericht
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Classic Black Dress Outfit
wallpaper-1019588
Wer ist bitte Sandra Gal
wallpaper-1019588
Shameless Selfpromotion: Hagen Mosebach B2B arkadiusz. (at) Kater Blau | Acid Bogen (Criminal Bassline Showcase) | 11.10.2019
wallpaper-1019588
Buchblog-Award: Das sind die besten Buchblogs 2019 #bubla19