17 Minuten Filmmaterial zu ’2001′ gefunden

17 Minuten Filmmaterial zu ’2001′ gefunden

Noch im September 2010 plante Douglas Trumball, für die Spezialeffekte in Stanley Kubricks ‘2001: A Space Odyssey’ verantwortlich, eine Dokumentation über die Entstehung des Filmes. In ‚Beyond the Infinite: The Making of a Masterpiece‘ wollte er nicht nur die technischen Hintergründe des 1968er Filmes thematisieren, sondern auch einen Blick auf das Leben der Menschen werfen, die mit Kubrick zusammen gearbeitet haben. Leider wurde das Projekt inzwischen aufgegeben. Dafür hat Warner Bros bei den Vorbereitungen zu der Dokumentation 17 Minuten Filmmaterial gefunden, das bisher als verschollen galt.

Es wird angenommen, dass es sich hierbei um Material handelt, dass der Schere zum Opfer fiel, nachdem die ursprüngliche Laufzeit von 160 Minuten nach der Premiere des Filmes um 19 Minuten gekürzt werden musste.

Noch steht nicht fest ob Warner Bros das Material nutzen wird um eine entsprechende Extended Cut Version von ‚2001: A Space Odyssey‘ auf den DVD und BluRay Markt zu bringen. Trumball stellt zurzeit ein Bildband über die Entstehung des Filmes zusammen, in dem Szenen des neu aufgetauchten Materials enthalten sein werden.


wallpaper-1019588
Weißdorntee: Zubereitung, Fakten & Mehr
wallpaper-1019588
Der ganz normale Alltag in Deutschland
wallpaper-1019588
Videolesung: Indiens Seele III
wallpaper-1019588
Netflix kündigen: Einfach, sicher & garantiert! Eine Anleitung