17-Jähriger bei Raubüberfall getötet – Täter flüchtig

Bei einem Raubüberfall auf einem Winzerhof in Ranschbach in der Südpfalz wurde in der vergangenen Nacht ein 17-Jähriger getötet. Sein Großvater, bei dem der Junge übernachtete, wurde dabei schwer verletzt. Der 72-Jährige stehe unter Schock und sei noch nicht ansprechbar, erklärte ein Polizeisprecher. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ersten Angaben zufolge sind gegen 0.30 Uhr in der Nacht zum Montag zwei unbekannte Männer in den Winzerhof in Ranschbach eingebrochen, um ihn auszurauben. Der 17-Jährige Jugendliche, der dort bei seinem Großvater übernachtete, wurde bei dem Überfall getötet und sein Großvater schwer verletzt. Der 72-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und ist zur Zeit noch nicht ansprechbar.

 

Bei den Tätern soll es sich vermutlich um zwei Männer handeln, die nach der Tat zu Fuß flüchteten. Wie sie genau vorgegangen waren, ist bisher noch unklar. Die Polizei warnte trotzdem davor, bei Landau Anhalter mitzunehmen. Momentan suchen Ermittler in dem Winzerhof noch nach Spuren. Im laufe des Tages wollen Polizei und Staatsanwaltschaft genauere Einzelheiten bekannt geben.


wallpaper-1019588
Kletterdreieck günstig kaufen – Ausgewählte Angebote
wallpaper-1019588
[Comic] Die Schöne und die Biester – kein Märchen
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 06.03.2021 – 19.03.2021
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Umdigi Bison GT erschienen