14. Spieltag – Bayern vs. Frankfurt

Gerade lief ich vom Brötchenholen an diesem frostig kalten Samstagmorgen zurück nach Hause und überlegte mir, was ich wohl zu diesem Spiel bloggen sollte. Meine Kopfmeinung ist klar: Nur ein Sieg zählt, sonst wird der Abstand zu groß. Frankfurt hat ein großes Verletztenkabinett, die müssen wir packen, erst Recht zu Hause. Und überhaupt: Die Frankfurter Statistik gegen uns in der Münchener Arena ist besch…., nur eines von 28 Spielen dort haben sie gewonnen. Allein, mein Bauchgefühl will da nicht mitmachen. Zu enttäuscht bin ich von der Mannschaftsleistung in der CL. Wie kann man sich nach der Pause derart abschlachten lassen und nach einer 0:2-Führung noch 3:2 verlieren? Das war noch nichtmal der mittlerweile leider übliche Viertelstundenschlaf, das war eine ganze Dreiviertelstunde (die letzten paar Minuten sinnloses Anrennen mal abgezogen). Der einzige Lichtblick war Krafts geniale Leistung, wenn ich mir dagegen Lahms Gruselleistung anschaue … düster, Herr Lahm, düster. Daher spielt mein Bauchgefühl nicht mit und prognostiziert ein Unentschieden und damit weitere Punktverluste gegen die Spitze. Mainz hat gestern mit dem 3:0 gegen Nürnberg bereits vorgelegt und Dortmund wird Gladbach wohl auf jeden Fall putzen. Hoffentlich trügt mein Bauchgefühl.

Aufstellungstechnisch (hier die Idee von Spox) wird es wohl auf eine Denkpause für den langsamen Belgier und den sich selbst überschätzenden Argentinier kommen, stattdessen der im besten Sinne grundsolide Timo zusammen mit Breno die IV bilden. Interessante Alternative, die natürlich erst dadurch möglich wird, dass Ribery wieder fit ist und damit Kroos von links in die Mitte kann und Schweinsteiger daher zurück auf die 6 neben Ottl. Und bitte ja: Müller auf rechts, Altintop auf die Bank (und zum Saisonende weg, seine Chancen hat er einfach nicht genutzt).

Mein Tipp: 3-1 (Kopf), 2-2 (Bauch), sucht es euch aus 8-)


wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Tag der Haferflocken-Muffins – National Oatmeal Muffin Day in den USA
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jack Savoretti – Singing To Strangers
wallpaper-1019588
Breichiau Hir: Mißlungene Party
wallpaper-1019588
Lust For Youth: Gut aufgehoben
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt