12. Neue Gedichte aus Sachsen

Hainichen. Soviele zeitgenössische Dichter aus Sachsen in einem Buch gab es noch nie: 140 Lyrikerinnen und Lyriker sind es, die der Band „Es gibt eine andere Welt“ versammelt. Herausgegeben haben das Buch, das heute im Dichter-Museum von Hainichen, dem Gellert-Museum, seine Premiere erlebt, ebenfalls zwei Lyriker: der in Dresden lebende Axel Helbig und der aus Hainichen stammende Andreas Altmann, der im übrigen einer der Initiatoren der in der „Freien Presse“ erscheinenden Reihe „Gedicht der Woche“ ist. / Ulrich Hammerschmidt, Freie Presse 3.12.

Buch und Buchpremiere Andreas Altmann/Axel Helbig (Herausgeber): Es gibt eine andere Welt. Eine Anthologie aus Sachsen. Verlag poetenladen Leipzig. 400 Seiten. 24,80 Euro. ISBN 978-3-940691-23-1. – Buchpräsentation heute 20 Uhr im Gellertmuseum Hainichen.www.gellert-museum.de

 

Von

Erschienen am 03.12.2010

 



wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben