114. Schriftstellerinnen mit ungarischen Wurzeln

Zynische Tagebücher, pazifistische Romane, Gedichte in neuem Versmaß – die weiblichen Vertreterinnen der ungarischen Literatur haben viel Lesenswertes hervorgebracht. …

Von der baden-württembergischen Ehinger Bibliothek, die sich auf in deutscher Sprache erschienene ungarische Literatur spezialisiert hat, wurde am 20. September die erste Anthologie über „Schriftstellerinnen mit ungarischen Wurzeln“ veröffentlicht. Darin werden insgesamt 57 in deutscher Sprache publizierte Autorinnen vorgestellt, die ungarischer Herkunft oder Abstammung sind, beziehungsweise Teile ihres Lebens hier verbracht haben. Manche von ihnen sind in Ungarn zu Hause, andere schreiben darüber, verstehen sich aber als Angehörige anderer Nationen und gelten dort selbst als anerkannte Landesschriftstellerinnen. …

Im Bereich der Lyrik fanden sich Werke der 1913 verstorbenen Margit Kafka neben jungen modernen Poeten wie im vom DuMont Verlag veröffentlichten Gedichtband „Budapester Szenen“. / Luisa Stock, Pester Lloyd

 

22. November 2010 bis 22. Januar 2011, eintrittsfrei
Ervin Szabó Bibliothek
Szabó Ervin tér 1.
1088 Budapest, VIII.
Weitere Informationen:
www.ungarische-literatur.eu

 



wallpaper-1019588
#RealTalk: In a nutshell, loving is about giving, not receiving
wallpaper-1019588
Imaginäres Familienmitglied
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
Schwimmgeschichten: Chicago Skyline Swimming im Lake Michigan
wallpaper-1019588
Die Chroniken von Babylon
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] BAUKNECHT KGLF 183 IN Kühlgefrierkombination im Test
wallpaper-1019588
M Lounge – Big Dinner Table Taste of India