1000 Fragen an mich selbst #5 – #8

Nachdem ich ja schon etwas hinterher hinkte und nun auch noch gut drei Wochen krank war habe ich mir überlegt von nun an nur noch einmal im Monat die „1000 Fragen an mich selbst" zu beantworten. D.h. es gibt dann Ende des Monats gleich mal etwas mehr zu lesen. Hat aber auch den Vorteil, dass ich vorher wieder mehr Zeit und Platz habe andere Dinge unter zu kriegen. Ich hab inzwischen einige Posts schon fast fertig, die ich euch dann nach und nach präsentieren möchte.
Aber jetzt erstmal die Antworten auf die Fragen 101 bis 160.

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?
Im Großen und Ganzen ja. Nur so selbstbewusst wie es dem Löwen manchmal nachgesagt wird bin ich nicht immer.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?
Schwarz und grau würde ich sagen.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus?
An manchen Tagen ja. Aber bei Weitem nicht an allen.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?
Zwei. Rote Rosen *hüstel* und The Big Band Theorie.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?
Ich möchte mich immer auch an den Kleinen Dingen im Leben erfreuen. Neulich bekam Sophia von ihrer Oma ein kleines Büchlein geschenkt. Nichts besonderes, aber sie nahm es mit strahlenden Augen entgegen, hüpfte vor Freude und rief aus: „Das habe ich mir schon immer soooooo gewünscht!". Wisst ihr was ich meine?

106. Kannst du eine Woche auf fas Internet verzichten?
Ganz ehrlich? Es ist verdammt hart. Hatte ich aber gerade erst, denn in den letzten Wochen hat hier so gut wie gar nichts in dieser Richtung funktioniert. Aber ich kann sagen, es wird immer leichter mit der Zeit!

107. Wer kennt dich am besten?
Mein Mann. Nicht nur teile ich alles was mich beschäftigt mit ihm, er sieht mich auch einfach so wie ich wirklich bin.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?
Das Bügeln. Aber interessanter weise mach ich es trotzdem gerne.

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?
Ja, das kommt leider immer wieder mal vor. Besonders wenn sie auf etwas blöd reagieren und ich das nicht so erwartet hätte.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?
Ausschlafen, ein gemütliches Frühstück mit meiner Familie, ein schöner Ausflug ins Freie und abends ein schönes Essen mit vielen tollen Gesprächen.

111. Bist du stolz auf dich?
Ja inzwischen schon.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?
Ich glaube nicht, dass ein Talent nutzlos ist. Aber ich kann meinen Mann manchmal ganz schön nerven, wenn ich meine dass etwas gemacht gehört.

113. Gibt es in deinem etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?
Jaein. Es gibt ein paar Dinge, die ich gerne richtig abgeschlossen hätte und die hin und wieder noch in meinen Gedanken herumgeistern, aber ich habe weitgehendst mit allem meinen Frieden gemacht.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?
Ich trinke eigentlich keinen Alkohol. Zum einen weil er mir einfach nicht schmeckt und zum anderen weil ich schon seit Kindertagen diese Enthemmtheit verachte, die Alkohol mit sich bringt.

115. Welche Sachen machen dich froh?
Sonnenschein, meine Familie, dass es uns gut geht, ein gutes Buch, ein Stück Schokolade, eine Tasse Tee ... also so ganz profane Dinge.

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken imHimmel geschaut?
Ja und es sind keine da. Strahlender Sonnenschein.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?
Nein. Das Leid einer Mutter, wie ich glaube.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?
Nein. (Auch eher untypisch für einen Löwen). Muss ich nicht haben.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?
Zum lesen. Es bereichert mich so ungemein und manchmal ärgere ich mich, dass ich statt zu lesen am Handy rumdaddel.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?
Ich glaube, dass der Mensch von Natur aus sowohl das Gute als auch das Böse in sich trägt. Es ist eine persönliche Entscheidung zu welchem Mann gehören möchte.

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?
Nein. Wenn einer meiner Herzmenschen mich braucht, aus was für einem Grund auch immer, bin ich für ihn da.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?
Für die Werte die sie mir mitgegeben haben. Und dem Gefühl immer zu ihnen kommen zu können, egal was ist.

123. Sagst du immer, was du denkst?
Nein. Ich wäge sehr genau ab was ich sage. Allerdings rede ich niemandem nach dem Mund, sondern bin auch einfach mal still wenn ich anderer Meinung bin.

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?
Nein. Obwohl ich eher weniger Fernsehen „schaue" als höre, denn meist stricke ich nebenbei und schaue mehr auf mein Strickzeug.

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?
In wichtigen Prüfungen versagt zu haben.

126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro?
Wahrscheinlich etwas für meine Tochter. Ein Buch vielleicht oder etwas zu essen.

127. Verliebst du dich schnell?
Ich würde sagen weder schnell noch langsam. Genau richtig eben.

128. Woran denkst du, bevor du einschläfst?
An meine Tochter.

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?
Mittwochs. Es hat sich so eingebürgert, dass an diesem Abend unsere Freunde zu besuchen kommen und wir zusammen essen.

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?
Meine Tochter. Wie ich es hinbekomme all den Anforderungen als Mutter zu entsprechen.

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?
Puh ehrlich gesagt fällt mir da so spontan keine ein. Vielleicht die Queen, ich finde sie sehr beeindrucken.

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?
Nein. Zum Glück.

133. Was ist dein Traumberuf?
Mein Traumberuf wäre es ein Gut zu führen.

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?
Ich weiß inzwischen sehr genau wo meine Grenzen liegen und ab wann ich Hilfe benötige und ja bitte auch dann darum.

135. Was kannst du nicht wegwerfen?
Bücher. Das bringe ich einfach nicht übers Herz.

136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?
http://www.wetterochs.de Die zuverlässigste Wetterprognose für unser Gebiet.

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis?
Nein. Ich glaube es sind, die man sich hart erarbeitet, denn erst dann schätzt man ihren Wert.

138. Hast du schonmal etwas gestohlen?
Nicht beabsichtigt.

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?
Oh ganz unterschiedlich. Worauf ich gerade Lust habe.

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?
Im Woll- oder Buchladen. Ich käme bepackt bis oben hin wieder heraus.

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?
Schweden, Island, Tschechien.

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?
Vielleicht gerne Zaubern können. Das wäre manchmal sehr nützlich.

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?
Oh da gibt es einige Momente in meinem Leben. Am lebhaftesten ist mir der in Erinnerung, wo ich mit einer wichtigen Hauptrolle auf der Bühne stand und geschlagene zwei Minuten einen völligen Blackout hatte.

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?
Da gibt es mehrere und es kommt auch etwas auf meine Stimmung drauf an. Heute wäre es z.B. Shape of You von Ed Sheeran.

145. Wie flexibel bist du?
So flexibel wie man es mit einem Kleinkind nur sein kann.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?
Nein sowas richtig perverses ist nicht dabei. Manchmal mag ich Laugenbreze mit Honig, aber dazu muss ich dann auch in der richtigen Stimmung sein.

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?
Die anderen Leute beobachten.

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?
Im Spiegel. Wenn ich manchmal hinterher Fotos ansehe frage ich mich, was ich mir bei meinem Aussehen gedacht habe,

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?
Mehr Sport. Ich esse einfach zu gerne.

150. Führst du oft Selbstgespräche?
Ja hin und wieder Murmel ich vor mich hin.

151. Wofür wärst du gern berühmt?
Ehrlich gesagt wäre ich nicht gerne berühmt. Daran ist in meinen Augen nichts erstrebenswert.

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?
Als wäre ich nicht gut genug. Mir wird dann flau im Magen und ich brauch erstmal ein bisschen um das zu verdauen.

153. Wen würdest du gern besser kennenlernen?
Ein Pärchen das wir vor kurzem kennen gelernt haben. Sie haben sehr ähnlich Ansichten und waren mir sehr sympathisch, so dass ich sie gerne besser kennen lernen würde.

154. Duftest du immer gut?
Ich bemühe mich, bin aber nach wie vor auf der Suche nach meinem Signature-Duft.

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?
Puh, es waren einmal sehr viele, inzwischen dürften es nur noch so 10 bis 12 Stück sein. Leider.

156. Googelst du dich selbst?
Eher selten. Also eigentlich nie. Sollte ich mal?

157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?
Eine Krönung eines Mittelalterlichen Herrschers.

158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?
Nein. Dafür sind wir einfach zu unterschiedlich.

159. Sprichst du mit Gegenständen?
Ja, kann vorkommen.

160. Was ist dein größtes Defizit?
Ich würde sagen mangelndes Selbstbewusstsein. Das würde doch einiges vereinfachen.


wallpaper-1019588
DSGVO
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
#126 Bücherregal - Sins of the past(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
Starfinder Abenteuerpfad Tote Sonnen: Zwischenfall auf der Absalom-Station
wallpaper-1019588
[Rezension] „Das Mädchen, das in der Metro las“, Christine Féret-Fleury (DuMont)
wallpaper-1019588
Mehr als nur Lecker? || Mjamjam purer Fleischgenuss im Test