10 Dinge, die man in Peking sehen sollte

Vielleicht planst du gerade eine Reise nach China und nach Peking – aus Vergnügen oder aus Arbeitsgründen. Wenn du das erste Mal in den asiatischen Giganten reist, ist es vielleicht von Vorteil einen Reiseführer mit den interessantesten Aktivitäten vor Ort zu haben. Hier einige Tipps, damit deine Reise etwas ganz Besonderes wird. Fertig? Los!

dinge peking

1. Die Shichaha Seen

In der Nähe der Verbotenen Stadt befinden sich die Shichahai Seen, die zu den Kaiserlichen Gärten gehören. Wir sprechen von genau drei Seen: Houhai (hinten), Quianhai (im vorderen Bereich) und Xihai (im Westen). Am Ufer dieser Seen spazieren zu gehen, ist ein außerordentlich entspannendes Erlebnis, aber was wirklich interessant ist, ist ein Boot zu mieten, um die ganze Zone des Beihai Parks im Norden der Verbotenen Stadt zu bewundern. Die Zone von Shichahain ist von Lokalen zum Trinken und Essen gefüllt.

2. Hutongs

Die sogenannten Hutongs sind enge alte Gassen, die man in der Altstadt findet. Einige dieser Hutongs gehen in die antiken Dynastien wie die der Ming oder Yuan-Zeit zurück. Die Häuser in diesen Gassen zeichnen sich durch eine typische Struktur aus, aber elider wurden viele davon im Rahmen der JJOO niedergerissen. Diese Viertel findet man in Nanchizi (Fahrräder zu mieten ist eine gute Idee).

3. Da Dong Roast Duck Restaurant

Zu irgendeinem Zeitpunkt will man sicherlich auch was essen. In diesem Fall ist etwas Typisches sicherlich eine gute Idee. Und was gibt es Besseres, als in China Ente zu essen? Überall in der Stadt gibt es Fastfood-Lokale für Touristen, aber wenn du etwas Gutes probieren möchtest, dann ist das Da Dong Roast Duck Restaurant das Richtige. Es befindet sich südöstlich der Dongsi Shitiao Brücke. Hier kann man eine ausgezeichnete Ente probieren, die gar nicht fettig, sonder sehr kross ist, sowie eine weitere große Auswahl an typischen Gerichten.

4. Panjiayuan Flea Market

Wenn wir einen der größten Flomärkte der Welt erleben möchten, dann lohnt es sich am Wochenende den Bazar vn Panjiayuan zu besuchen. Hier findet man absolut alles. Früher war er als Staubmarkt bekannt, weil Bauern hier ausgegrabene Artefakte verkauften und auch heute findet man hier unglaubliche Antiquitäten.

5. Reflexologie

Und wenn wir vom Sightseeing in der Stadt müde sind und bei einer typischen Beauty-und Gesundheitsbehandlung entspannen wollen, dann gibt es in Peking überall Orte, wo man Reflextherapie machen kann. Eins der bekanntesten ist das Liangzi Foot Body Massage Centre. Reflexologie besteht darin, Körperteile zu stimulieren, um Schmerzen zu lindern, obwohl viele auch der Meinung sind, es handele sich um eine Pseudowissenschaft.

Hier hast du also einige Ideen darüber, was du in Peking unternehmen kannst. Aber wenn du mehr Informationen möchtest, dann warte Teil 2 dieses Führers ab.


wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Das beliebteste aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Parkplatzeröffnung für Einseilumlaufbahn „Bürgeralpe Express“
wallpaper-1019588
Asterix & Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein im Test – Die spinnen, die Nerds!
wallpaper-1019588
Letzten Tage zur Bewerbung für 140 Plätze als EMT-Fahrer(innen)
wallpaper-1019588
An Eltern von Mängelexemplaren: Mein Kind ist genau richtig, wie es ist