Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

 

Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

Whitney Houston 1991 | Bild via commons.wikimedia.org (© PH2 Mark Kettenhofen)


Die Los Angeles' Gerichtsmedizin hat die offizielle Todesursache von Whitney Houston bekannt gegeben.
Demnach ist sie in ihrer Badewanne ertrunken. Allerdings konnte auch eine Herzkrankheit und Spuren von Marihuana und Kokain nachgewiesen werden. Beides zusammen hat letztendlich dazu geführt, dass die in der Wanne das Bewusstsein verloren und ertrunken war. Die Ermittler gehen laut "CNN.com" von einem Unfall aus.
Kokain oder Marihuana wurde allerdings NICHT in Whitney Houston's Zimmer im Beverly Hilton Hotel gefunden. Dafür aber verschiedene Medikamente gegen Allergien und Verspannungen. Diese sollen  nachweislich jedoch nicht zum Tod geführt haben.

 


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Türnsee
wallpaper-1019588
Predictive Profiling: Mieter und ihre Integrität anhand des Social Media Verhaltens einschätzen
wallpaper-1019588
Vorsätze im Leben – und wie sie Wirklichkeit werden können….
wallpaper-1019588
Unser Darm hat Charme: Warum eine Darmreinigung kein Tabu mehr ist!
wallpaper-1019588
LR Deluxe
wallpaper-1019588
[Preview] Rival de Loop Young „Chromatic“ Limited Edition
wallpaper-1019588
Degustabox Februar 2017
wallpaper-1019588
Leckere Karottensuppe püriert mit Petersilie