Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

 

Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

Whitney Houston 1991 | Bild via commons.wikimedia.org (© PH2 Mark Kettenhofen)


Die Los Angeles' Gerichtsmedizin hat die offizielle Todesursache von Whitney Houston bekannt gegeben.
Demnach ist sie in ihrer Badewanne ertrunken. Allerdings konnte auch eine Herzkrankheit und Spuren von Marihuana und Kokain nachgewiesen werden. Beides zusammen hat letztendlich dazu geführt, dass die in der Wanne das Bewusstsein verloren und ertrunken war. Die Ermittler gehen laut "CNN.com" von einem Unfall aus.
Kokain oder Marihuana wurde allerdings NICHT in Whitney Houston's Zimmer im Beverly Hilton Hotel gefunden. Dafür aber verschiedene Medikamente gegen Allergien und Verspannungen. Diese sollen  nachweislich jedoch nicht zum Tod geführt haben.

 


wallpaper-1019588
The Sound of Rage Against the Machine // A Mashup Tribute to Rage Against the Machine // free Mixtape
wallpaper-1019588
Selbstgemachter Toilettenreiniger
wallpaper-1019588
Die Familienmanagerin testet: HAKA Reinigungsmittel Teil 1
wallpaper-1019588
Barcomis Liebling! New York Cheesecake
wallpaper-1019588
Rote Bete Hummus
wallpaper-1019588
Mit Natascha Wodin auf einer Odyssee durch das 20. Jahrhundert
wallpaper-1019588
Alcatel PIXI4 4034 bei Aldi Nord
wallpaper-1019588
Evangelischer Kirchentag 2017 und "ein Geschenk des Himmels": Der Rundfunkgebührenzahler zahlt die Euro-Millionen schwere Religions-Reklame. Dem Lieben Gott zuliebe.