Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

 

Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

Whitney Houston 1991 | Bild via commons.wikimedia.org (© PH2 Mark Kettenhofen)


Die Los Angeles' Gerichtsmedizin hat die offizielle Todesursache von Whitney Houston bekannt gegeben.
Demnach ist sie in ihrer Badewanne ertrunken. Allerdings konnte auch eine Herzkrankheit und Spuren von Marihuana und Kokain nachgewiesen werden. Beides zusammen hat letztendlich dazu geführt, dass die in der Wanne das Bewusstsein verloren und ertrunken war. Die Ermittler gehen laut "CNN.com" von einem Unfall aus.
Kokain oder Marihuana wurde allerdings NICHT in Whitney Houston's Zimmer im Beverly Hilton Hotel gefunden. Dafür aber verschiedene Medikamente gegen Allergien und Verspannungen. Diese sollen  nachweislich jedoch nicht zum Tod geführt haben.

 


wallpaper-1019588
München trauert
wallpaper-1019588
Großes Wiesbachhorn: türkise Seen und ein sterbender Grat
wallpaper-1019588
LAG Rheinland-Pfalz : Prozesskostenhilfe und Verbraucherinsolvenzverfahren
wallpaper-1019588
HTW Werkschau und VR Studio PreOpening am 29. und 30. Juli 2016 in Berlin
wallpaper-1019588
Mundhöhle und Zunge - Der unterschätzte Atlas für den Zahnarzt
wallpaper-1019588
Bloss weil ich Mutter bin…
wallpaper-1019588
Gestaltungsideen für Wohnräume mit Kaminofen
wallpaper-1019588
eos...