Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

 

Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

Whitney Houston 1991 | Bild via commons.wikimedia.org (© PH2 Mark Kettenhofen)


Die Los Angeles' Gerichtsmedizin hat die offizielle Todesursache von Whitney Houston bekannt gegeben.
Demnach ist sie in ihrer Badewanne ertrunken. Allerdings konnte auch eine Herzkrankheit und Spuren von Marihuana und Kokain nachgewiesen werden. Beides zusammen hat letztendlich dazu geführt, dass die in der Wanne das Bewusstsein verloren und ertrunken war. Die Ermittler gehen laut "CNN.com" von einem Unfall aus.
Kokain oder Marihuana wurde allerdings NICHT in Whitney Houston's Zimmer im Beverly Hilton Hotel gefunden. Dafür aber verschiedene Medikamente gegen Allergien und Verspannungen. Diese sollen  nachweislich jedoch nicht zum Tod geführt haben.

 


wallpaper-1019588
Zehn Acts, die Gitarrenmusik 2016 wieder cool machen
wallpaper-1019588
Neues E-Book: Starthilfe für Ihre Reise in die Cloud
wallpaper-1019588
Wohnen an der Flaniermeile von Palma – Altstadt-Apartment von First Mallorca verbindet zwei Welten.
wallpaper-1019588
[Rezension] Marie Pellissier – “Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard”
wallpaper-1019588
Paddeln in Schweden 2016
wallpaper-1019588
KÄFER BISTRO – Frühstück, Schnitzel und Co | Biancas Tasty Tour | Nr. 6
wallpaper-1019588
Das neue iPhone kommt wohl am 7. September
wallpaper-1019588
Romsdalseggen: ein Grat zwischen Fjord und Berg