Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

 

Whitney Houston: Offizielle Todesursache wurde bekannt gegeben

Whitney Houston 1991 | Bild via commons.wikimedia.org (© PH2 Mark Kettenhofen)


Die Los Angeles' Gerichtsmedizin hat die offizielle Todesursache von Whitney Houston bekannt gegeben.
Demnach ist sie in ihrer Badewanne ertrunken. Allerdings konnte auch eine Herzkrankheit und Spuren von Marihuana und Kokain nachgewiesen werden. Beides zusammen hat letztendlich dazu geführt, dass die in der Wanne das Bewusstsein verloren und ertrunken war. Die Ermittler gehen laut "CNN.com" von einem Unfall aus.
Kokain oder Marihuana wurde allerdings NICHT in Whitney Houston's Zimmer im Beverly Hilton Hotel gefunden. Dafür aber verschiedene Medikamente gegen Allergien und Verspannungen. Diese sollen  nachweislich jedoch nicht zum Tod geführt haben.

 


wallpaper-1019588
EU-Kommission – Maßnahmen gegen deutschen Mindestlohngesetzes für ausländische LKW-Fahrer
wallpaper-1019588
Antipasti – Paprikaröllchen und Grillgemüse
wallpaper-1019588
TOUR: Im Norden ist es schön
wallpaper-1019588
Ehrentag des Sysadmins – System Administrator Appreciation Day 2016
wallpaper-1019588
Deutsches Duell auf Mallorca
wallpaper-1019588
Kickstarter: Tertill – Dieser Roboter unterstützt im Kampf gegen Unkraut
wallpaper-1019588
Feierabend-Cocktail: Bulldog Highball
wallpaper-1019588
Im Buchladen oder wie ein verzweifelter Vater bei Whisky Trost suchte und bei Mediamarkt Hoffnung fand