Ressort Bildende Künste

Weise Worte

Von Vejvodadesign
Weise Worte
Podcast

Gestern hatte ich eine besondere Prüfung für die ich mich nicht gerade freiwillig gemeldet hatte, doch viele weise Worte die mich mein Leben lang immer wieder begleiteten, waren es die mich diese Prüfung bestehen ließen. Und diese gestrige Erfahrung ist es auch, die mich heute bewegt diesen Beitrag zu schreiben.
Gestern wurde ich wegen eines zwischenmenschlichen Problems unvorbereitet vor ein Schulgremium von einem Lehrer, Schulleiterin und Schulchef beordert. Dieses Problem hätte eigentlich auch anders geklärt werden können, doch die Person mit der etwas zu klären war, fühlte sich wohl nicht stark genug uns ohne Heckenschutz gegenüber zu treten. Was ich auch gut verstehen kann, da ich kein einfacher Kandidat bin wenn es darum geht, dass ich mit meinem SEIN stehen gelassen werden möchte. Ich lasse nicht locker als bis ich fühle, dass man mich so stehen lässt wie ich bin oder man bekommt mich einfach nicht mehr zu Gesicht. Ich bin eine starke Frau, andere die mich nicht kennen nennen mich dominant, da sie nicht wissen, dass ich auf geistiger Ebene immer dafür sorge, das eine gleiche Ebene vorhanden ist. Diese sogenannte Dominate Seite durfte ich gestern leben und zwar mit all seinen Fassetten.
Die letzten Beiträge gingen darum, dass wir alle gute Eltern sind. Das wir auch mit unseren Fehlern, die wir in der Erziehung mit unseren Kindern begangen haben gute Eltern sind. Fehler die wir gemacht haben, weil wir es entweder nicht besser wussten oder weil wir einfach nicht stark genug waren einen anderen Weg als vorgegeben zu gehen.
Frank und ich haben vor den Sommerferien mit unserem ältesten Sohn einen für uns sehr schweren Weg beschreiten müssen, damit wir unserem Sohn überhaupt helfen konnten seinen eingeschlagenen Weg anders gehen zu können. Wir fühlten uns mit der Situation, wie er sich uns gegenüber verhalten hatte total überfordert, da er einfach keine Reue zeigen wollte, er wollte einfach nicht erkennen das er einen riesengroßen Fehler begangen hatte und gab uns indirekt die Schuld an seinem Dilemma. Wir waren so verzweifelt, dass wir nach Hilfe im außen gesucht hatten und mussten feststellen, das uns da gar keiner helfen konnte, nicht in dieser Situation, wo schnelles handeln von Nöten war. Also machten wir uns alleine auf diesen abenteuerlichen Weg und wie bei allem was man neu lernen darf, macht man Fehler die man mit neuen Erkenntnissen nach dieser Erfahrung nicht mehr gehen würde. Aber diese Fehler haben geholfen Stück für Stück dem Ziel um einiges näher zu kommen. Wir hatten den Mut neue Wege in der Kindererziehung zu suchen. Wenn die vorgegebenen nicht mehr helfen, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern weiter zu gehen in dem Bewusstsein, seinem Kind zu helfen den eigentlichen Sinn des Lebens zu verstehen.
Dazu gehört, dass man als Eltern mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert wird. Man darf als Eltern lernen sich gegenseitig in Liebe und Verständnis zu unterstützen, um den Weg gemeinsam gehen zu können. Man darf zu seinen Schwächen stehen lernen, aber auch zu seiner Stärke den Weg zu finden, damit es dem Kind und somit der gesamten Familie wieder besser geht.
Wir durften lernen, dass man seine Kinder nicht immer nur lieb reden darf, sondern den Charakteren Veranlagungen des Kindes ins Auge sieht. Die Fakten klar auf den Tisch legt, nicht in dem Bewusstsein, das das Kind jetzt immer so bleiben wird oder verloren ist, sondern in dem Bewusstsein das man von der neuen Erkenntnis her einen neuen Sockel baut, um das ablegen des Fehlverhaltens besser unterstützen zu können.
Natürlich ist dafür unabdingbar, dass wir als Erwachsene gelernt haben, zu uns selbst ehrlich zu sein und unsere schwachen Seiten erkennen und bereit sind diese zu verändern. Das wir auch zu unseren schwachen Seiten stehen können, damit wir sie leichter in Stärken verändern können. Denn dann finden unsere Kinder den Weg viel schneller. Da wir dann die Worte mit Herz finden und aussprechen können. Da wir diese Worte dann auch mit Verständnis vermitteln können.
Und da sind wir bei den weisen Worten. Weise Worte ist eine Sprache die gemischt ist aus Liebe, Verständnis und Telepathie. Diese gehen weit über unsere normale Sprache hinaus und berühren unsere Seelen auf sehr tiefe weise, um dort vieles zu heilen und zum klingen zu bringen.
Weise Worte waren es, die mich so werden ließen wie ich jetzt bin. Mein Ziehvater sagte zu mir als ich fünfzehn war. >> Kind Du wirst als Mutter später alles besser machen wollen als wir, das ist auch Dein gutes Recht, doch bedenke Du wirst genauso Deine Fehler machen. << Es war seine Herzmusik die zu mir sprach, die ich empfing und die mich tief berührte. Die mir gestern half zu mir selbst, meinen Erziehungsmethoden und zu meinen Fehlern zu stehen. Sie gaben mir die Kraft, ganz klar auszudrücken, dass auch wenn unser Weg schwer zu verstehen ist, wir das Recht haben das man uns mit unserem Weg den wir in dieser Situation gegangen sind und mit den Fehlern die wir in dieser herausfordernden Zeit gemacht haben, stehen gelassen werden so wie wir sind. Das wir als Eltern das Recht haben auch einem Lehrer gegenüber darauf zu bestehen, dass er uns nicht gleich verurteilt nur weil unsere Erziehungsmethoden mit seinen Vorstellungen nicht konform laufen. Da wir als Eltern dadurch als nicht tauglich eingestuft wurden und nicht mehr die Fehlverhalten des Kindes in Augenschein genommen wurden, worum es ja eigentlich ging.
Eine Freundin die mir eine Zeit lang an die Seite gestellt wurde, sagte mal zu mir >> Kinder verstehen nur die Sprache des Herzens. Sorge dafür, dass all das was Du Deinem Kind vermittelst und wenn es noch so kompliziert ist, Du es über das Herz sprichst. Dann werden Deine Worte auf jeden Fall verstanden << Wieder weise Worte. Es war ihr Herzgesang der mich berührte, denn sie sagte diese Worte mit sehr viel Liebe in ihrem Herzen. Mit Liebe die sie für alle Kinder empfindet.
Ich habe bestimmt nicht alle weisen Worte mit bekommen die mir in meinem Leben gesagt worden sind. Denn man darf lernen sie hören zu wollen. Sie haben eine starke und gleichzeitig eine sehr feine Schwingung und wenn man sehr im Stress ist, läuft man an vielen dieser weisen Worte vorbei. Die weisen Worte haben noch eine besondere Eigenschaft. Sie werden nicht nur von Erwachsenen gesprochen. Kinder sind einfach klasse darin weise Worte auszusprechen und die überhören wir sehr häufig in unserem alltäglichen geschehen. Aber auch die Tiere sind sehr gut darin und die Natur. Alle Bäume, alle Pflanzen, sind wenn wir sie hören ein ständiger Begleiter an unserer Seite. Denn Bäume waren es die mir rieten, gestern alleine zur Schule zu gehen und auch wenn es hart war, war es genau richtig.
Lernt mit Euren Kindern in der Herzsprache zu sprechen, diese wird immer richtig verstanden. Wenn Ihr harte Worte sprechen müsst, lernt dabei immer in Liebe an Eure Kinder zu denken. Ich weiß es ist nicht immer einfach, besonders dann wenn die Selbstliebe noch gelernt werden darf. Doch wenn Ihr es lernt macht Ihr Euch und Euren Kindern ein riesiges Geschenk. Das ist etwas was wir jetzt gerade wieder ganz besonders mit Cayne erfahren dürfen. Es fühlt sich immer wieder aufs Neue schön an, mit seinen Kindern eine tiefe Herzverbindung haben zu dürfen. Darüber wird viel geheilt was durch schwierige Lebensphasen verletzt worden ist.
Nun möchte ich den Cayne zu Wort kommen lassen, der mir die Einwilligung gegeben hat diesen Beitrag veröffentlichen zu dürfen. Das Wort richtet er ganz besonders an die Eltern unter Euch, aber sie haben auch für jeden Einzelnen von uns seine Gültigkeit.
Weise Worte

>> Aufgrund meiner kurzen Lebenserfahrung von 13 Jahren, möchte ich Ihnen den Tipp geben, mehr auf Ihre innere Stimme zu hören. Und ich wünsche Ihnen dann die Kraft, das gehörte auch umzusetzen. <<
Natürlich hilft die Herzsprache auch bei Erwachsenen. Man erreicht sein gegenüber viel tiefer. Es können damit Streitereien schneller geheilt werden. Da die Herzsprache immer dafür sorgt, dass man auf gleicher Ebene ist. Da es dabei nicht mehr um das Recht haben geht, sondern um das verstehen wollen und um das mit seinem SEIN stehen gelassen werden geht. Um daraus gemeinsam neue Erkenntnisse zu entnehmen, damit man gemeinsam wieder ein Stückchen wachsen darf.
Unser kostenloses Affirmations-Online-Seminar hilft einem, diesen Weg leichter beschreiten zu können. Mit ihm kann man lernen einen gesunden Sockel für die Selbstliebe zu bauen. Und unser neues Seminar „Erfolgreich durch Selbstliebe“ was einen ein ganzes Jahr lang begleitet, hilft einem einen noch viel tieferen Kontakt zu sich und seiner Umgebung aufzubauen. Ein noch viel tieferes Verständnis für sich und das Leben zu bekommen, weil man dadurch erfährt wie wunderbar alles miteinander auf vielen verschiedenen Ebenen verwoben ist. Die Faszination dessen was unser Leben alles beinhaltet, lässt uns am Ende erkennen, wie vollkommen, einzigartig und liebevoll unser Leben gestaltet ist. Und wenn wir die Regeln beherrschen, dann können wir auf dieselbe Weise unserem Leben noch mehr Vollkommenheit schenken.
Das „Erfolgreich durch Selbstliebe“ Seminar wird höchstwahrscheinlich im November beginnen, wenn Du darüber noch mehr Informationen haben möchtest, dann erhältst Du sie hier www.vejvodadesign.com Und zum Affirmations-Online-Seminar geht es hier entlang www.vejvodadesign.de


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • Stille für sich

    Für viele ist der November ein trüber bedrückender Monat, für mich ist er ein Monat der Stille für sich selbst. Im November zieht sich die Kraft der Pflanzen un... Weiter lesen

    Am 23 November 2011 von   Vejvodadesign
    BILDENDE KÜNSTE
  • Zeiten der Veränderungen

    Wir leben in den letzten Jahrzehnten in Zeiten starker Veränderungen. Früher brauchten verändernde Erkenntnisse, viele Jahrzehnte der geduldigen Arbeit all... Weiter lesen

    Am 28 August 2011 von   Vejvodadesign
    BILDENDE KÜNSTE
  • Unsere Kinder

    Podcast Unsere Kinder liegen mir sehr am Herzen und damit meine ich alle Kinder dieser Erde. Ihre Einzigartigkeit, ihr Funkeln und Strahlen wenn sie in sich... Weiter lesen

    Am 14 Juli 2011 von   Vejvodadesign
    BILDENDE KÜNSTE
  • Unsere Kinder dieser Erde

    Kostenloses Affirmations-Seminar Blog-Artikel: Eltern und Kinder In diesem Podcast geht es um Unsere Kinder Es gibt Kinder die sind einfach zu führen, da sie mi... Weiter lesen

    Am 14 Juli 2011 von   Vejvodadesign
    BILDENDE KÜNSTE
  • Eltern und Kinder

    Zum Podcast Bei den letzten Blogbeiträgen, ging es um die Grenzen vorhergehenden Generationen der jeweiligen Partner, die Grenzen der Partnerschaft und um die... Weiter lesen

    Am 05 Juli 2011 von   Vejvodadesign
    BILDENDE KÜNSTE
  • Leben in ungemachten Betten – oder: Wann ist Kunst Arbeit?

    Behausung, Arbeitsfläche, Ausstellungsort, Bühne, Skulptur und Ort für Phantasterei. Für das Buch “The Artist’s House” hat die Wahl-Berlinerin Kirsty Bell... Weiter lesen

    Am 02 März 2014 von   Villastuck
    BILDENDE KÜNSTE, KULTUR, LITERATUR, MUSEEN & AUSSTELLUNGEN
  • Street Art: Graffitis im XXL-Format von MTO

    MTO ist wohl einer der Künstler, deren Werke in den letzten Jahren immer mal wieder quer durch’s Netz gejagt werden. 2013 lebte der gebürtige Franzose noch in... Weiter lesen

    Am 16 Juni 2014 von   Nockuno
    BILDENDE KÜNSTE, KUNST

Kommentar schreiben