Verständnis – eines der wertvollsten Geschenke!

Verständnis – eines der wertvollsten Geschenke!
Ihr Lieben,
heute Abend möchte ich Euch eine Geschichte von Shel Silverstein erzählen:

„Der kleine Mann und der alte Mann“

„Sagt der kleine Junge: „Manchmal lasse ich meinen Löffel fallen.“
Sagt der alte Mann: „Ich auch.“
Sagt der kleine Junge: „Ich weine viel.“
Der alte Mann nickt: „Ich auch.“

„Aber das Schlimmste ist“, sagt der kleine Junge, „viele Erwachsene schenken mir keine Beachtung.“
Und er fühlt die Wärme einer schrumpeligen alten Hand.
„Ich verstehe Dich“, sagt der alte Mann.


Ihr Lieben,

diese kleine Geschichte erinnert mich an einen Zeitungsbericht, den ich vorgestern am 09.05.2012 in der Onlineausgabe des Berliner Kuriers gelesen habe:

„Schlechte Noten - da musste sie Windeln tragen

Fridley/USA –  
Ein zwölfjähriges Mädchen ist von ihrer Mutter und deren Freund brutal bestraft worden. Dem Kind wurde der Kopf geschoren. Außerdem musste die Zwölfjährige, nur mit einem Hemdchen und einer Windel bekleidet, vor der Tür ausharren.

Verständnis – eines der wertvollsten Geschenke!

Quelle: Deutsche Presse Agentur 09.05.2012

Der Grund: Die Zwölfjährige hatte schlechte Schulnoten erzielt.Etwa 50 Menschen beobachteten das Mädchen, wie es ihre Eltern anflehte, es wieder ins Haus zu lassen. Vergebens.
Die alarmierte Polizei nahm die Eltern am Montagabend nahe Minneapolis wegen des Verdachts auf böswillige Bestrafung einer Minderjährigen fest. 

Das Paar habe laut gelacht und offensichtlich überhaupt nicht verstanden, warum die Beamten eingegriffen hätten, sagte ein Polizeisprecher.
Das Mädchen und drei jüngere Geschwister wurden in eine Pflegestelle gegeben.
Die Eltern sitzen in Haft.“

Das, was in unserer kleinen Geschichte steht und was in diesem Zeitungsbericht geschildert wird, das erfüllt mich mit tiefer Traurigkeit.
Immer wieder zermartere ich mir mein Gehirn mit der Frage,
warum so viele Menschen so respektlos mit Kindern umgehen.

Es mag sein, dass wir heute in einer Zeit leben,
in der es uns so gut geht wie niemals einer Generation von Menschen vor uns. 

Aber gleichzeitig ist es sicher auch eine Zeit,
in der die Liebe in dieser Welt und zwischen den Menschen immer mehr erkaltet, in der der Wert eines Menschen sich nicht mehr danach richtig, ob er liebens-wert ist, sondern danach, welchen Nutzen er bringt.

Dies ist für mich auch die einzig mögliche Erklärung dafür, warum Kinder von vielen Erwachsenen so respektlos behandelt werden:

Denn der respektlose Erwachsene denkt:
Kinder machen Dreck
Kinder kosten Zeit
Kinder brauchen etwas zum Essen, zum Trinken, zum Anziehen, sie verursachen also Kosten.
Kinder kosten Nerven, weil sie Aufregungen verursachen.
Kinder kosten Geld, bringen aber keines ein.
Deshalb haben Kinder auch nichts zu sagen, sondern zu gehorchen.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass wir uns mehr darum bemühen, Lichter der Wärme in dieser Welt anzuzünden, Lichter der Liebe in diese Welt hineinzutragen, Zuwendung zu schenken.
Verständnis – eines der wertvollsten Geschenke!
Denn Kinder sind sooo kreativ, wenn sie Dreck machen…
Kindern Zeit zu schenken, bereichert denjenigen, der sie ihnen schenkt.
Kinder brauchen etwas zum Essen, zum Trinken, zum Anziehen – das stimmt, aber eine gute Mutter, ein guter Vater zieht sich aus Liebe eher das letzte Hemd aus, als sein Kind Mangel leiden zu lassen.
Nichts stärkt Kinder mehr, als wenn wir sie in Schwierigkeiten unterstützen und zu ihnen stehen:
Kinder kosten Geld – auch das stimmt – aber ihr Lachen, ihre Freude, ihre Liebe sind unbezahlbar.
Kinder haben uns ganz viel zu sagen, wir müssen nur hinhören.
Kinder sind nicht dazu da, um zu gehorchen, sondern um zu lernen, ihren eigenen Weg zu finden und ihn dann auch tapfer zu gehen.

Damit wir diese Welt verändern können, damit wir respektvoll mit Kindern, aber auch mit alten Menschen umgehen, ist es notwendig, dass wir Verständnis entwickeln.

Verständnis bedeutet, ich interessiere mich für den anderen Menschen, ich höre ihm zu, ich möchte erfahren, was er denkt, fühlt, empfindet. Ich versuche seine Situation zu verstehen, ich versuche, ihm zu helfen auf seinem Weg, indem ich ihm meine Liebe schenke, indem ich ihm meine Zuwendung schenke, indem ich ihn durch meine Freude stärke und ihn durch meine Zuversicht und Hoffnung ermutige.
Ich wünsche Euch nun ein erholsames und gemütliches Wochenende und grüße Euch herzlich aus Bremen
Euer fröhlicher Werner

Verständnis – eines der wertvollsten Geschenke!

Quelle: Karin Heringshausen



wallpaper-1019588
[Rezension] Crema Catalana aus Sugar Stories
wallpaper-1019588
Mein Liebling
wallpaper-1019588
Dürfen Piloten ab 65 noch fliegen?
wallpaper-1019588
Hörfutter: News aus der Welt der Science-Fiction-Hörspiele
wallpaper-1019588
NEWSHA Deep Treatment Masque
wallpaper-1019588
Ich kann jetzt Kartoffelgratin!
wallpaper-1019588
joana ... {nähliebe} ...
wallpaper-1019588
Es war ein schönes Wochenende...