Ressort Kultur

Tanzolymp: Internationales Tanzfestival in Berlin

Von Rmsarah15

Im neuesten Film von Win Wenders “Pina” (2011), lernen wir die fabelhafte Welt der Choreografin Pina Bausch durch ihre bezaubernden Tänze, sowie alle Mitglieder ihrer Dance Company, kennen. Das Entzückendste ist ohne Zweifel, dass jeder Darsteller seine Geschichte mit Pina erzählt, wie sie sich zum Beispiel getroffen haben, wie sie zu einander stehen und was sie in ihren Leben bedeutete. Neben den Erzählungen muss dazu gesagt werden, dass der Film von Win Wenders in 3D verfilmt wurde und dadurch die Geschichten, Bewegungen und Körpersprache untermauert werden.

tanzolymp berlin

Die Körpersprache wird im Film thematisiert und nähert sich metaphorisch Pinas Körper durch die Bewegungen und Gesten der Tänzer an. Vor allem der moderne Tanz, wo der Körper zur Ausdrucksmaschine wird, oder die Tanzschuhe und Kleider Bedeutung bekommen, führen dazu, dass der bzw. die Körper des Schauspiels miteinander in Dialog stehen.

Eine moderne Tanzaufführung zu beobachten, handelt vor allem davon, zu moderieren und die Gegensätze zu verdeutlichen. Der Film von Win Wenders ist mehr als nur interessant in jeglicher Hinsicht. Schluss mit zu viel Aufmerksamkeit auf die Größe der Darsteller, Assimilationen, die nichts miteinander zu tun haben, vielmehr, wie sie als Teile zu einem Ganzen führen. In dem Film Pina sieht man auch die leichte Fehlergrenze bei einer Gruppenchoreografie: Wenn alle Darsteller die Bewegung wiederholen, bleibt ein Unterschied aller Bewegungen der Gruppenmittglieder vorhanden. Gesten, die noch mehr die Individualität verstärken, aber sie gleichzeitig im Tanz zusammenbringen.

Das Internationale Tanzfestival Tanzolymp findet in Berlin zwischen dem 24. und 28. Februar statt. Es ist der ideale Ort, um mehr über den modernen Tanz, den Pina eingeführt hat, zu erfahren und gleichzeitig ein Tanzfestival für Jugendliche aus der ganzen Welt, wo sich verschiedene Tänze, wie klassisch, traditionell, regional, Jazz und Pop in einem Tanz zusammen finden. Dieses großartige Festival für Jugendliche startet dieses Jahr in die neunte Runde und zählt neben tollen Aufführungen auch Seminare, Veranstaltungen und vieles mehr. Besuch diese Seite, um mehr über das Tanzolymp zu erfahren: http://www.tanzolymp.com/


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • Das Schöne Leben Podcast #033 - Sowade

    Mit Ausgabe 33 vom das schöne Leben Podcast startet unser Podcast nun endlich in die nächste Runde und für 2015 haben wir auch bereits so einige musikalische... Weiter lesen

    Am 10 Februar 2015 von   Steco
    ELEKTRO, KULTUR, MUSIK
  • Butter, Dosenfleisch und Herzerlfresser

    Ferdinand Schmalz erhielt 2013 den Retzhofer Dramapreis, wurde 2014 bei der Kritiker-Umfrage von “Theater heute” zum Nachwuchsautor gekürt und wird in diesem... Weiter lesen

    Am 28 Januar 2015 von   European-Cultural-News
    KULTUR
  • What´s On in Berlin: Ausstellung Berlin Photography 7

    Berlin Photography ist eine Reihe in der Carpentier Galerie, die Werke Berliner Fotografen zeigt. Die nächste Ausstellung dieser Serie, Berlin Photography Nr.... Weiter lesen

    Am 28 Januar 2015 von   Chasedmagazine
    KULTUR, PHOTOGRAPHIE
  • Kunstverein "Zeit-Kunst" Baden-Baden

    Seit Dezember 2014 bin ich Mitglied des Kunstvereines Zeit-Kunst in Baden-Baden. Durch eine Empfehlung eines befreundeten Künstlers, bin ich in den Verein... Weiter lesen

    Am 28 Januar 2015 von   Olga David
    KULTUR, KUNST
  • Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 2015

    „Ich glaube schon an ‚Bestimmung‘, so wie es gelaufen ist…“ Zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 2015 laden wir am Dienstag, 27. Januar 2015,... Weiter lesen

    Am 26 Januar 2015 von   Juedischesmuseum
    KULTUR, MUSEEN & AUSSTELLUNGEN
  • Die Böhms — Architektur einer Familie

    Gottfried Böhm, gerade 95 Jahre alt geworden, gehört zu den bedeutendsten Bau­meistern des 20. Jahr­hunderts. Bereits sein Vater Dominikus war Architekt,... Weiter lesen

    Am 25 Januar 2015 von   Thomas_robbin
    KULTUR
  • Resteverwertung: Marzipan

    Wir mögen kein MarzipanWir sind bei keine großen Fans von Marzipan. Wenn es irgendwo dezent enthalten ist, haben wir beide kein Problem damit, aber sobald es... Weiter lesen

    Am 28 Januar 2015 von   Fromsnuggskitchen
    ESSEN & TRINKEN

Kommentar schreiben