Tag der Zwiebelringe – der amerikanische National Onion Ring Day

Der 22. Juni steht ganz im Zeichen frittierter Zwiebeln in Ringform. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, deren kulinarischer Rahmenkalender dieses Datum als Tag der Zwiebelringe (engl. National Onion Ring Day) listet. Was es damit auf sich hat, versucht der vorliegende Beitrag aus der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu erklären.

Kuriose Feiertage - 22. Juni - Tag der Zwiebelringe – der amerikanische National Onion Ring Day (c) 2016 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 22. Juni – Tag der Zwiebelringe – der amerikanische National Onion Ring Day (c) 2016 Sven Giese-1

Wer hat den National Onion Ring Day ins Leben gerufen?

Dass unsere transatlantischen Nachbarn ein Faible für Fastfood und Frittiertes haben, muss ich an dieser Stelle eigentlich nicht gesondert erwähnen. Insofern verwundert es aber auch, dass so gut wie nichts über die Ursprünge des heutigen National Ring Day bekannt zu sein scheint.

So listet keine der gängigen Quellen zum Thema kulinarische Feiertage einen Urheber oder das Jahr, in dem man diesen Anlass erstmalig in den USA gefeiert hat. Diese Unklarheit gilt leider auch mit Blick auf die Wahl des Datums, wobei ich hier nicht zu 100% ausschließen möchte, dass es eine (geheime) inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Schokoladen-Eclair-Tag (engl. National Chocolate Eclair Day) oder dem Stupid Guy Thing Day gibt.

Wer hat die frittierten Zwiebelringe erfunden?

Versucht man diesem Ehrentag der Zwiebelringe auf den Grund zu gehen, so gelangt man relativ schnell zu der Einsicht, dass die konkrete Herkunft der Onion Rings selbst recht unklar ist. Folgende Varianten kursieren dabei durch Küchengeschichte:

  • 1802 listet das Kochbuch The Art of Cookery Made Easy and Refined von John Mollard ein Rezept für Frittierte Zwiebeln mit Parmesan (engl. Fried Onions with Parmesan Cheese). Bereits hier empfiehlt der Autor, die Zwiebeln in Ringe zu schneiden, zu panieren und dann zu frittieren.
  • Andere Quellen verweisen auf die erste schriftliche Erwähnung der Zwiebelringe in einem Rezept der NY Daily Times, einer Tageszeitung aus Middletown, am 13. Januar 1910. Insofern wäre dies sicherlich auch ein weiterer möglicher Termin für den National Onion Ring Day. Manche Leute verweisen hier aber auch auf ein Rezept in der New York Times aus dem Jahre 1933.
  • Wesentlich offensiver proklamierte demgegenüber die Restaurantkette Pig Stand nicht weniger als die Erfindung der Zwiebelringe in den frühen 1920er Jahren für sich.
  • Für die 1960er Jahre nimmt dann das US-amerikanische Restaurant für sich in Anspruch, die Zwiebelringe als Fastfood bekannt gemacht zu haben.

In diesem Sinne: Guten Appetit. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Ehrentag der Zwiebelringe

Merken


wallpaper-1019588
LimeCrime Velvetines - Polly, Cashmere, Bleached & Pink Velvet
wallpaper-1019588
Money Monster – George-Clooney- Thriller startet im Kino
wallpaper-1019588
DIY | Boho Makramee Wandteppich
wallpaper-1019588
Spotted-Kolumne: „Die Leidenschaft, die Leiden schafft!“ Heiße Nächte mit Spätfolgen…
wallpaper-1019588
Essence Metal Shock Lipstick - 01 Iron Maiden
wallpaper-1019588
Gespräche mit dem Tod (10): Die Hodenkrebsvorsorge
wallpaper-1019588
Meine liebsten Rhabarber-Rezepte
wallpaper-1019588
Code: Realize ~Guardian of Rebirth~ TV Anime: PV, Key Visual, Staff & Cast enthüllt